SBB-Chef Andreas Meyer

  • Dienstag, 26. März 2013, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 26. März 2013, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. März 2013, 20:34 Uhr, Radio SRF 4 News

Vergangenes Jahr stiegen erstmals weniger Menschen in den Zug als im Jahr zuvor. Ein Einschnitt. Doch das ist nicht das grösste Problem der SBB: Die Kosten drohen aus dem Ruder zu laufen. Wie weiter? Fragen an SBB-Chef Andreas Meyer. Das Gespräch leitet Dominik Meier.

SBB-Chef Andreas Meyer an der Bilanzmedienkonferenz am 26. März in Zürich.
Bildlegende: SBB-Chef Andreas Meyer an der Bilanzmedienkonferenz am 26. März in Zürich. Keystone

Sind Sie heute bereits Zug gefahren? Gut möglich. Allein die SBB fährt Tag für Tag eine Million Menschen durchs Land. Die Gleise laufen heiss, die Pendlerzüge sind voll - und jahrelang kannten die Passagierzahlen der SBB nur einen Weg den nach oben. Dies hat sich letztes Jahr geändert. Weiter steigen werden allerdings die Kosten: Durch weiteren Ausbau und intensiveren Betrieb - die (politische!) Frage wird sein, wie viel davon der Staat dazu beiträgt. Weiterhin die Hälfte wie jetzt - hofft SBB-Chef Meyer.

Moderation: Dominik Meier