Sinken nun die Mietzinse? - eine Kontroverse

  • Montag, 1. Juni 2015, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 1. Juni 2015, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 1. Juni 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 2. Juni 2015, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Sind Hausbesitzer bereit, Mietzinssenkungen weiterzugeben? Fordern die Mieterinnen und Mieter die Reduktion auch ein? Zu Gast bei Elisabeth Pestalozzi sind Hans Egloff, Präsident des Hauseigentümerverbands und Michael Töngi, Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieter-Verbands.

Portraitbilder von Michael Töngi und Hans Egloff.
Bildlegende: Michael Töngi und Hans Egloff. zvg und Keystone

Sinkt der hypothekarischen Referenzzinssatz, sollten auch die Mieten sinken. Der Bund hat diesen Zinssatz ein weiteres Mal gesenkt, von 2 auf 1,75 Prozent. Damit ist der Zinssatz, an dem sich die Mieten orientieren, so tief wie noch nie. «Das ist ein gutes Signal», sagt Michael Töngi, Generalsekretär des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbands. Allerdings würden trotzdem viele Mieter nicht davon profitieren, weil sie sich aktiv um eine Mietzinssenkung bemühen müssen. Der Hauseigentümerverband empfehle seinen Mitgliedern, die Senkung weiterzugeben, sagt Hans Egloff. Diese sei aber nicht in jedem Fall gegeben: «Es kann auch sein, dass ein Vermieter wertvermehrende Investitionen getätigt hat», so der Präsident des Hauseigentümerverbands. Ganz so einfach sei es deshalb nicht.

Moderation: Elisabeth Pestalozzi