Ska Keller, die Muster-Europäerin

  • Freitag, 17. Mai 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 17. Mai 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Freitag, 17. Mai 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 17. Mai 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Mai 2019, 10:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Mai 2019, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Mai 2019, 15:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Mai 2019, 21:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 18. Mai 2019, 23:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 1:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 7:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 10:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 16:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 19. Mai 2019, 20:03 Uhr, Radio SRF 4 News

Endspurt im Europa-Wahlkampf: Kandidaten und Parteien mobilisieren nochmals ihre Kräfte und versuchen, die Bürgerinnen und Bürger von einer Wahl-Teilnahme zu überzeugen – «denn es geht um die Zukunft Europas», sagt die Grünen-Spitzenkandidatin Ska Keller im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Franziska «Ska» Keller.
Bildlegende: Franziska «Ska» Keller. Keystone

Nächste Woche werden in den EU-Ländern die 751 Mitglieder des Europa-Parlaments gewählt. Die Begeisterung dafür hält sich in Grenzen, denn ein Grossteil der Stimmbevölkerung weiss noch immer nicht genau, wofür das Parlament, das abwechselnd in Brüssel und Strassburg tagt, eigentlich steht und was es für Kompetenzen hat. Entsprechend tief ist in gewissen Ländern jeweils die Wahlbeteiligung.

Doch nun gehe es um eine «Richtungswahl», sagt Franziska «Ska» Keller. Werden die integrativen Kräfte im Hinblick auf Herausforderungen wie Klimaschutz, Migration und soziale Wohlfahrt gestärkt oder kann das national-konservative Lager zulegen, das den Ländern wieder mehr Kompetenzen übertragen oder die EU überhaupt zurückbilden will?

Die 37jährige Deutsche sitzt seit zehn Jahren im Europa-Parlament, wo sie als Co-Fraktionschefin der Grünen amtet. Die Spitzenkandidatin sowohl der deutschen wie auch der europäischen Grünen ist Gast im «Tagesgespräch».

Moderation: Marc Lehmann