Sommerserie: Schweizer Erfindung LSD - «psychische Atombombe»

  • Mittwoch, 6. Juli 2011, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 6. Juli 2011, 13:00 Uhr, DRS 1 und DRS 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 6. Juli 2011, 20:34 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 7. Juli 2011, 0:36 Uhr, DRS 4 News
    • Donnerstag, 7. Juli 2011, 4:33 Uhr, DRS 4 News

1943 entdeckte der Sandoz-Chemiker Albert Hoffmann die bewusstseins-erweiternde Substanz LSD. Der Selbstversuch des jungen Chemikers, der eigentlich im Getreidepilz Mutterkorn nach neuen Substanzen für die Heilmittelgewinnung suchte, ist legedär.

In den 60er Jahren, wurde LSD dann weltweit verboten.

In einem Gespräch 1996, zum 90. Geburtstag von Albert Hofmann, erzählte der LSD-Entdecker DRS-Redaktor Emil Lehmann, wie alles begann.

In der Zeit des kalten Krieges starteten auch die Geheimdienste der Sowjetunion und der USA Versuche mit LSD. Darüber sprach der verstorbene Sozialwissenschaftler und Drogenexperte Günter Amendt 2008 in einem Interview mit Radio DRS.

In einem Gespräch mit Arthur Godel wurde Albert Hofmann 1993 gefragt, wie er damit umgehen könne, einen solch ambivalenten Stoff in die Welt gesetzt zu haben.

Redaktion: Christoph Wüthrich