Stefan Holenstein: Wie weiter in der Schweizer Armee?

  • Donnerstag, 4. April 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 4. April 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 4. April 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 4. April 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 5. April 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 5. April 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Armeechef Rebord tritt auf Ende Jahr zurück – und mit ihm nimmt Ausbildungschef Baumgartner den Hut. Was der Rücktritt von zwei der drei Schweizer Dreisternegenerälen für die Armee bedeutet, erklärt Stefan Holenstein, Präsident der Offiziersgesellschaft, im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann.

Stefan Holenstein, Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft SOG.
Bildlegende: Stefan Holenstein, Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft SOG. Keystone

Ein Hüftleiden zwingt den Armeechef schon nach kurzer Amtszeit zum Rücktritt. Dabei wäre er doch gerade daran gewesen, das Mammut-Projekt «Weiterentwicklung der Armee» voranzutreiben und nach diversen Skandalen einen Kulturwandel bei den Streitkräften einzuleiten. Was heisst das nun für die Armeereform, wenn der oberste Chef von Bord geht?

Der Oberst im Generalstab und promovierte Jurist Stefan Holenstein ist seit drei Jahren Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft – und Gast von Marc Lehmann im «Tagesgespräch».

Moderation: Marc Lehmann