Streitpunkt Enwicklungshilfe

Der Bund gibt pro Jahr rund eine Milliarde Franken für Entwicklungshilfe aus.

Zuviel, kritisiert die SVP, denn oft sei Entwicklungshilfe nur Korruptionshilfe.  Die SP hingegen fordert, die Schweiz müsse viel mehr Geld für Entwicklungszusammenarbeit ausgeben, vor allem auch angesichts der aktuellen weltweiten Hungerkrise.

Wieviel Geld soll für Entwicklungshilfe ausgegeben werden und wie soll diese Hilfe aussehen? Darüber diskutiert heute Nachmittag der Nationalrat.

Zu Gast bei Susanne Brunner sind der Aargauer SVP-Nationalrat Luzi Stamm und der Zürcher SP-Nationalrat Mario Fehr, beide sind Mitglieder der Aussenpolitischen Kommission des Nationalrats.