Thomas Stadelmann über die prekäre Lage der Justiz in der Türkei

  • Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 10. Oktober 2018, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 11. Oktober 2018, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 11. Oktober 2018, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Was passiert in einem Land, wenn unabhängige Richter fehlen? Der Schweizer Bundesrichter Thomas Stadelmann verfolgt die Vorgänge in der Türkei mit grosser Besorgnis und prangert in einem neuen Buch die bedrohte Unabhängigkeit der Justiz an. Im «Tagesgespräch» spricht er über sein Engagement.

Bundesrichter Thomas Stadelmann.
Bildlegende: Bundesrichter Thomas Stadelmann. SRF. Barbara Peter

Seit dem Putschversuch in der Türkei vor zwei Jahren sind Tausende Richter, Justizbeamte und Staatsanwälte aus ihrem Amt entlassen worden. Viele von ihnen sitzen seither in Haft wegen angeblicher Verbindungen zu den Putschisten. Kritiker werfen dem türkischen Präsidenten Erdogan vor, eine «Säuberung» des türkischen Justizsystems vorzunehmen. Auch dem Schweizer Bundesrichter Thomas Stadelmann bereitet die Lage der Justiz in der Türkei grosse Sorgen. Heute erscheint sein Buch, das er zusammen mit der Europäischen Richtervereinigung herausgibt. Es prangert die bedrohte Unabhängigkeit der Justiz in der Türkei an. Thomas Stadelmann wurde 2009 zum Schweizer Bundesrichter gewählt. Der Jurist ist CVP-Mitglied und bei der Europäischen Richtervereinigung für die Türkei zuständig. Im «Tagesgespräch» spricht der Luzerner über das Schicksal von inhaftierten türkischen Richter-Kollegen und über sein öffentliches Engagement. Thomas Stadelmann ist Gast von Barbara Peter.

Moderation: Barbara Peter