Vor der Fussball-WM - «Brasilien zwischen Hoffen und Bangen»

  • Montag, 12. Mai 2014, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 12. Mai 2014, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 12. Mai 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 13. Mai 2014, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

In einem Monat ist Anpfiff zur Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien: Gast von Urs Siegrist ist der Journalist Ruedi Leuthold. Er kennt Brasilien seit vielen Jahren und lebt seit sieben Jahren in Rio de Janeiro. Der Brasilienkenner ist auch ein begeisterter Fussballfan.

Ruedi Leuthold in Rio de Janeiro.
Bildlegende: Ruedi Leuthold in Rio de Janeiro. zvg

Für die Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien wurden neue Stadien gebaut, Flughäfen und Strassen erneuert, Favelas befriedet. Nach Jahren des Aufschwungs steckt Brasilien wieder in einer Krise, ausgelöst durch sinkende Rohstoffpreise und die Finanzkrise. Dadurch werden Mängel sichtbar, die typisch für Dritte-Welt-Länder sind, sagt Ruedi Leuthold. Der neue Mittelstand poche jetzt auf bessere Schulen und modernere Infrastruktur, eine Situation, welche neu sei für die links-populistische Regierung. Gleichzeitig seien grosse Teile der Bevölkerung von der wirtschaftlichen Entwicklung und der Politik nach wie vor ausgeschlossen. Der berühmte Karnveval sei ein Stück weit auch ein Ventil, um darüber hinwegzutäuschen. So ist «Brasilien nicht ungedingt ein fröhliches Land, obwohl es immer viel zu lachen gibt».

Moderation: Urs Siegrist