Werner Kübler: Wie gut gerüstet sind die Schweizer Spitäler?

  • Dienstag, 17. März 2020, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 17. März 2020, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 17. März 2020, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 17. März 2020, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 18. März 2020, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 18. März 2020, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Seit Mitternacht gilt in der Schweiz die «ausserordentliche Lage». Die Schweizer Spitäler stehen vor grossen Herausforderungen. Im «Tagesgespräch» berichtet Werner Kübler, Direktor des Universitätsspitals Basel von den aktuellen Vorbereitungen.

Werner Kübler, Direktor Universitätsspital Basel.
Bildlegende: Werner Kübler, Direktor Universitätsspital Basel. ZVG

Es geht darum, die Spitäler in der Schweiz nicht zum Kollaps zu bringen, sagte Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga gestern, als der Bundesrat die «ausserordentliche Lage» gemäss Epidemien-Gesetz ausrief. Die Corona-Epidemie stellt viele auf die Probe – insbesondere die Spitäler und das Gesundheitspersonal. Worauf bereitet man sich bei den Spitälern vor? Was kommt auf Ärztinnen und Pfleger zu? Wie gut sind die Schweizer Spitäler für diesen Ernstfall aufgestellt? Wir haben darüber mit Werner Kübler gesprochen. Er ist seit 2008 Direktor des Universitätsspitals Basel und Vize-Präsident von H+, dem Verband der Schweizer Spitäler. Er kennt den Alltag im Unispital in Basel und die Gesamtsituation in der Schweiz. Barbara Peter hat Werner Kübler heute Vormittag in Basel zum Gespräch getroffen – unter Einhaltung des Mindest-Abstandes.

Moderation: Barbara Peter