Wie geht es den Albanern in der Schweiz?

  • Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 27. Juni 2019, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 27. Juni 2019, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Donnerstag, 27. Juni 2019, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. Juni 2019, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Freitag, 28. Juni 2019, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Am Wochenende steigt in Zürich das Alba-Festival – laut Organisatoren die grösste albanische Musikshow, die Europa je gesehen hat. Für Marc Lehmann die Gelegenheit, im «Tagesgespräch» zwei Kenner zu fragen: Wie geht es der albanischen Community hierzulande? Hamit Zeqiri und Ylfete Fanaj antworten.

Die 37-jährige Ylfete Fanaj sitzt seit 2011 für die SP im Luzerner Kantonsrat. Der 48-jährige Hamit Zeqiri ist diplomierter Sozialarbeiter und Mediator und leitet die Fachstelle Fabia in Luzern.
Bildlegende: Die 37-jährige Ylfete Fanaj sitzt seit 2011 für die SP im Luzerner Kantonsrat. Der 48-jährige Hamit Zeqiri ist diplomierter Sozialarbeiter und Mediator und leitet die Fachstelle Fabia in Luzern. SRF. Marc Lehmann.

Rund eine Viertelmillion Albanerinnen und Albaner leben in der Schweiz. Doch nach wie vor weiss man wenig über sie. Zwar jubeln wir ihren Aushängeschildern zu, den Nati-Stars Xhaka und Shaqiri – aber dann hegen wir auch immer noch Vorurteile von goldkettchen-behangenen Machos, die mit ihren dicken Karossen die Strassen unsicher machen und erst noch Sozialgelder abkassieren.
Dabei haben sich die allermeisten Albaner inzwischen bestens in der Schweiz integriert und machen ganz normale, bürgerliche Karrieren. Einen Tag vor dem Alba-Festival und ein Jahr nach der Doppeladler-Affäre blicken wir mit Ylfete Fanaj und Hamit Zeqiri auf die Lebensrealitäten der hiesigen albanischen Gemeinschaft. Die 37-jährige Ylfete Fanaj kam als 9-Jährige aus dem Kosovo in die Schweiz und hat hier eine politische Karriere gemacht: Seit 2011 sitzt die SP-Frau im Luzerner Kantonsrat, den sie nächstes Jahr präsidieren und damit zur höchsten Luzernerin wird. Der 48-jährige Hamit Zeqiri hat den Kosovo als 24-Jähriger aus politischen Gründen verlassen. Der diplomierte Sozialarbeiter und Mediator leitet die Fachstelle Fabia in Luzern, die Menschen und Institutionen in Integrations- und Migrationsfragen berät.

Moderation: Marc Lehmann