Wissenschaftsjournalismus in der Schweiz: beliebt und gefährdet

  • Dienstag, 9. Juni 2020, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 9. Juni 2020, 13:00 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 9. Juni 2020, 15:34 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Dienstag, 9. Juni 2020, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 10. Juni 2020, 2:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Mittwoch, 10. Juni 2020, 4:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Schweizer Wissenschaftsjournalisten schlagen Alarm: In einem offenen Brief an die grösseren Medienhäuser warnen sie vor dem Kahlschlag. Gerade jetzt, in der Corona-Krise, zeige sich die Bedeutung des unabhängigen Wissenschaftsjournalismus. Im «Tagesgespräch» fragen wir: Wie lange gibt es ihn noch?

Thomas Häusler, Leiter der SRF-Wissenschaftsredaktion; Martin Amrein, Co-Präsident des Schweizer Klubs für Wissenschaftsjournalismus und Rainer Borer, Leiter der Abteilung Hochschulkommunikation der ETH Zürich (von links).
Bildlegende: Thomas Häusler, Leiter der SRF-Wissenschaftsredaktion; Martin Amrein, Co-Präsident des Schweizer Klubs für Wissenschaftsjournalismus und Rainer Borer, Leiter der Abteilung Hochschulkommunikation der ETH Zürich (von links). SRF. Marc Lehmann

Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse bekannt machen, erklären, kritisch einordnen: Das ist die Aufgabe der Wissenschaftsjournalistinnen und -journalisten. Während der Corona-Pandemie hat sich deutlich gezeigt, dass die Redaktionen der Massenmedien froh sind, wenn sie auf Fachkompetenz zurückgreifen können. Doch genau während dieser Hochblüte ist der Wissenschaftsjournalismus existenziell gefährdet. Die Verlage haben in der Krise immer weniger Ressourcen und kürzen die Mittel. In die Bresche springen Bildungsinstitutionen, Pharma-Firmen und Thinktanks, die direkt mit ihren Mitteilungen aus ihren gut dotierten Kommunikationsabteilungen an die Öffentlichkeit gelangen.

Wie kann unabhängiger, qualitativ hochstehender Wissenschaftsjournalismus erhalten bleiben? Die Frage diskutieren im «Tagesgespräch» bei Marc Lehmann: Martin Amrein, Co-Präsident des Schweizer Klubs für Wissenschaftsjournalismus und Redaktor bei der «NZZ am Sonntag». Thomas Häusler, Leiter der SRF-Wissenschaftsredaktion. Und Rainer Borer, Leiter der Abteilung Hochschulkommunikation der ETH Zürich.

Moderation: Marc Lehmann