«Tagesschau» vom 21.8.2018

Beiträge

  • Aufhebung des Eigenmietwerts

    Seit Jahren wird um den Eigenmietwert beim Wohneigentum gestritten. Nun wagt die zuständige Kommission des Ständerats einen weiteren Versuch, den Eigenmietwert abzuschaffen. Einschätzungen von Bundeshaus-Redaktor Christoph Nufer.

  • Zusätzlicher Druck auf Auto-Importeure

    Die Umweltkommission des Nationalrats hat sich mit der Klimapolitik befasst. Sie fordert beim Verkehr zusätzliche Massnahmen – nur so könne die Schweiz ihr ambitiöses Klimaziel bis 2030 erreichen. Konkret soll der Druck auf die Auto-Importeure erhöht werden.

  • Zwei Wochen Vaterschaftsurlaub

    Väter sollen künftig zwei Wochen bezahlten Vaterschaftsurlaub erhalten. Das schlägt die Sozialkommission des Ständerats vor - als direkten Gegenvorschlag zur Initiative für einen bezahlten Vaterschaftsurlaub.

  • Bundesrat zur Ernährungssouveränität

    Landwirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann warnt vor der Ernährungssouveränitäts-Initiative, die am 23. September zur Abstimmung kommt. Diese sei dirigistisch und gefährlich. Zudem seien höhere Preise zu befürchten.

  • 50 Jahre «Prager Frühling»: Gedenken an Sowjet-Einmarsch

    Vor 50 Jahren überrollten Panzer der Warschauer-Pakt-Staaten die damalige tschechoslowakische Grenze und beendeten damit gewaltsam den Prager Frühling. Der Traum von Demokratie und Öffnung nahm ein jähes Ende.

  • Zuflucht in der Schweiz

    Nach dem Sowjet-Einmarsch verliessen zehntausende Menschen in der Tschechoslowakei ihre Heimat. Die Künstlerin Alena Synkova fand in der Schweiz Zuflucht. Heute erzählt sie von den Ereignissen vor 50 Jahren.

  • Venezuelas Rezept gegen Hyperinflation

    Das südamerikanische Krisenland Venezuela hat eine neue Banknote in Umlauf gebracht. Aus der Landeswährung werden wegen der Hyperinflation fünf Nullen gestrichen. Aus einer Million Bolivar fuerte werden damit 10 Bolivar soberano.

  • USA schieben Ex-KZ-Aufseher ab

    Die USA haben den früheren SS-Mann Jakiw Palij, der als Aufseher eines KZ in Polen tätig war, nach Deutschland abgeschoben. Es gilt aber als unwahrscheinlich, dass der Hochbetagte vor ein deutsches Gericht gestellt wird.

  • Kampf um Idlib

    Während Syriens Machthaber Assad mehr und mehr Gebiete unter seine Kontrolle bringt, gibt es noch immer Unruheherde. Besonders die Lage in der nördlichen Rebellenhochburg Idlib ist brandgefährlich. SRF-Korrespondent Christoph Wanner war in einer Journalistengruppe mit der russischen Armee unterwegs.

  • Jennifer Lopez bekommt Ehrenpreis

    Bereits zum 35. Mal gingen in New York die MTV Video Music Awards über die Bühne. Und auch hier fehlten politische Botschaften ans Weisse Haus nicht. Musikalisch stand aber die Latin Diva Jennifer Lopez im Mittelpunkt.