«Tagesschau» vom 1.3.2015

Beiträge

  • Abschied von Boris Nemzow

    Viele Tausend Menschen marschieren zum Gedenken an den getöteten Oppositionellen Boris Nemzow durch Moskau. Sie werfen dem Kreml vor, Hass zu schüren. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christof Franzen.

  • Bundespräsidentin Sommaruga spricht zum Tag der Kranken

    Der Tag der Kranken hat seinen festen Platz im Jahresgeschehen der Schweiz. Tausende Personen beteiligen sich an diesem Tag anlässlich von Konzerten, Besuchs- und Geschenksaktionen in Spitälern und Heimen. Auch Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga spricht zur Bevölkerung.

  • Der betagte Chirurg – ein Auslaufmodell?

    Am diesjährigen Jahreskongress der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie in Bern wird das Thema «Die Chirurgie im hohen Alter» diskutiert. Bis jetzt vertrauten Schweizer Chirurgen darauf, dass jeder selber merkt, wann Zeit zum Aufhören ist.

  • Nationalrat debattiert über Zweitwohnungs-Initiative

    Morgen beginnt die Frühjahrssession in Bern, in der die grosse Kammer den Entwurf zum Bundesgesetz über Zweitwohnungen behandelt. Auch wenn das Ja zur Zweitwohnungsinitiative bereits drei Jahre zurückliegt, wird noch immer heftig über deren Umsetzung diskutiert.

  • Streit um das neue Zürcher Tram spitzt sich zu

    Die Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich beschaffen zurzeit neue Trams. Beim geplanten 350 Millionen Franken teuren Kauf von 70 Zürcher Trams soll es laut einem Bericht zu Unregelmässigkeiten gekommen sein. Siemens prüft nun rechtliche Schritte, falls sich die Unregelmässigkeitsvorwürfe während der Evaluation bewahrheiten.

  • Rechtsabbiegen bei Rot für Velofahrer

    In der Schweiz soll für Velofahrer bald das möglich werden, was in Ländern wie Deutschland und den USA teilweise sogar für Autos erlaubt ist: Rechtsabbiegen, auch wenn die Ampel auf Rot steht. Zumindest Basel-Stadt möchte diese Regelung gerne einführen. Seit eineinhalb Jahren läuft dort ein Pilotversuch, der jetzt ausgedehnt wird.

  • Medienprofessor Kurt Imhof gestorben

    Der Zürcher Soziologieprofessor Kurt Imhof ist heute Morgen 59jährig gestorben. Er erlag im Zürcher Universitätsspital einem Krebsleiden. Kurt Imhof war Professor für Soziologie und Publizistikwissenschaft und Autor zahlreicher Bücher.

  • Nachrichten Ausland

  • Cologna verfehlt Podium

    Dario Cologna verpasst beim kräfteraubenden 50-km-Rennen in Falun das Podest und wird Sechster. Petter Northug gewinnt die letzte und zugleich prestigeträchtigste Entscheidung der nordischen Weltmeisterschaft in Falun.

  • Marcel Hirscher gewinnt Riesenslalom

    Der Österreicher Marcel Hirscher ist der grosse Dominator im Weltcup-Riesenslalom von Garmisch. Er ist seinen Gegnern eindeutig überlegen und gewinnt mit einem Vorsprung von 3.28 Sekunden. Carlo Janka steigert sich als bester Schweizer auf Rang sechs.

  • Torflaute im Berner-Derby

    In Thun ist es heute zum Kantonsduell zwischen dem FC Thun und den Berner Young Boys gekommen. Die Young Boys lassen sich im Titelkampf der Super League gegenüber dem Leader Basel jedoch zurückbinden. Sie erreichen nur ein 0:0.

  • Nachrichten Sport

  • Davoserschlitten sollen wieder aus Davos kommen

    Wenn wir von Schlitten sprechen, meinen wir den Davoserschlitten. Doch der Klassiker der Wintersportgeräte wird in Davos schon lange nicht mehr gebaut. Das soll sich jetzt ändern. Paul Ardüser, ein ortsansässiger Schreiner, will den Davoserschlitten wieder zurück in die heimatlichen Bündner Berge holen.