«Tagesschau» vom 28.3.2013

Beiträge

  • Mühleberg bleibt am Netz

    Auch nach 40 Betriebsjahren wird dem AKW Mühleberg der Stecker nicht gezogen. Das hat das Bundesgericht heute entschieden. Es korrigiert damit ein Urteil des Bundes-Verwaltungs-Gericht.

  • Unterschiedliche Reaktionen auf das Mühleberg-Urteil

    Energie-Ministerin Doris Leuthard zeigt sich grundsätzlich zufrieden mit dem Urteil des Bundesgerichts – wenn auch aus anderen Gründen als die BKW.

  • Die Krux mit den erneuerbaren Energien

    Nach einem Atomausstieg sollte die Wasserkraft eine wichtige Rolle übernehmen, doch sie kommt kaum noch vom Fleck. Soeben sind die Pläne für ein neues Pumpspeicherwerk an der Grimsel auf Eis gelegt worden.

  • Der befürchtete Sturm bleibt aus

    Zyperns Banken haben am Mittag geöffnet. Strenge Restriktionen der Zentralbank haben dafür gesorgt, dass es ruhig geblieben ist. So dürfen pro Tag nicht mehr als 300 Euro abgehoben werden.

  • Bersani scheitert in Italien mit der Regierungsbildung

    Der linksgerichtete Politiker Pier Luigi Bersani hat es nicht geschafft, eine Regierungs-Mehrheit zu bilden. Morgen soll nun ein neuer Versuch unternommen werden, doch das Unterfangen bleibt schwierig.

  • Basler Kantonalbank einigt sich im ASE-Fall

    Die Basler Kantonalbank hat sich mit den Opfern des ASE-Anlagebetrugsfalls auf einen Vergleich geeinigt. BKB-Kunden, die durch die externe Vermögensverwalterin mutmasslich geschädigt wurden, wird ein Teil des verlorenen Geldes ersetzt.

  • Spektakuläre Wasserfontäne in Zürich

    Unfreiwillige Morgendusche: Bei einem Wasserrohrbruch mitten in Zürich ist grosser Sachschaden entstanden. Wasser und Geröll überflutete die Strassen. Auch Wohnungen und Keller wurden geflutet.

  • Lichtblick in der französischen Krise

    Die Hotellerie und die Luxusläden der französischen Metropole sind nach wie vor Touristenmagnet. Vor allem die Schweizer scheinen Paris zu mögen - fast 20 Prozent mehr Eidgenossen sind letztes Jahr in die Stadt der Liebe gereist.

  • Einblicke in eine untergegangene Stadt

    Nach einer Vulkankatastrophe wurde Pompeji unter Asche begraben und konserviert. Das British Museum in London zeigt jetzt eine Ausstellung mit Funden aus der Stadt. Sie erlaubte detaillierte Einblicke ins Leben der alten Römer.