«Tagesschau» vom 10.7.2018

Beiträge

  • Höhlenrettung Thailand geglückt

    Das Drama hat ein Ende. Die zwölf Buben und ihr Trainer sind aus der gefluteten Höhle gerettet, in der sie bis zu siebzehn Tage ausharrten.

  • WTO-Verfahren

    Seit dem 23. März erheben die USA Strafzölle von bis zu 25 Prozent auf Stahl- und Aluminium-Produkte. Betroffen davon ist auch die Schweiz. Der Bundesrat hat jetzt ein Verfahren bei der Welthandels-Organisation WTO eingeleitet.

  • Initiative für mehr Chancen der Ü-50

    Es gibt viele Gründe, weshalb viele Ü-50 Stellensuchende Mühe haben, wieder Arbeit zu finden. Einer davon sind die viel höheren Pensionskassenbeiträge für ältere Mitarbeiter. Ein Netzwerk von betroffenen 50-plus-Stellensuchenden will das jetzt ändern. Mit einer Volksinitiative.

  • Zecken-Impfung empfohlen

    Zecken übertragen häufig Bakterien, die zu einer Borreliose führen können. Seltener übertragen Zecken Viren, die dann die weitaus gefährlicheren Hirnhautentzündungen verursachen. Genau diese Fälle der sogenannten Frühsommer-Meningo-Enzephalitis sind auf einem neuen Höchststand.

  • Neuer US-Richter

    Wenn der amerikanische Senat den konservativen Juristen Brett Kavanaugh bestätigt, den Präsident Trump in der Nacht auf heute als neuen Richter am Obersten Gerichtshof nominiert hat, , dann wird dieses höchste US-Gericht auf Jahre hinaus noch ein bisschen konservativer sein.

  • Donald Trump am NATO-Gipfel

    Das Verhältnis zwischen Donald Trump und seinen europäischen Verbündeten ist zerrüttet. Ab morgen treffen sich diese Zerrütteten in Brüssel, zum NATO-Gipfel. Trump wirft anderen NATO-Mitgliedern seit längerem vor, nicht genügend Geld in die Verteidigung zu investieren und twittert im Vorfeld schon mal Öl ins Feuer.

  • Donald Trumps Vorwürfe an NATO-Partner

    Trump hat seine Forderungen in Briefen an die europäischen Regierungen erneuert: Sie sollen mehr ausgeben für die Verteidigung. Gleichzeitig prüft sein Verteidigungs-Ministerium, ob und wie die USA Truppen aus Deutschland abziehen könnten. Und so bleibt es sehr unklar, wie überzeugt der US-Präsident wirklich hinter der NATO steht.

  • Royal Air Force

    Sie war eine Luftschlacht, die "Battle of Britain". Und dass sie so genannt wird, sagt schon alles über die Wertschätzung, die die Royal Air Force geniesst. Heute hat man ihren 100. Geburtstag gefeiert.

  • Ärger bei den Tories

    Der 29. März 2019, das Datum des definitiven EU-Austritts Grossbritanniens, bereitet vielen Briten Bauchweh. Theresa May steht vor dem Scherbenhaufen ihrer Brexit-Strategie und der Besen, der ihn zusammenfegen soll, ist noch nicht gefunden. Ablenkung tot Not, reicht aber wohl nicht so weit, wie sie müsste: Fussball-Euphorie hin oder her.

  • Frankreich-Belgien

    Erster Halbfinal an der Fussball-WM in Russland. Frankreich spielt gegen Belgien. Pikant gewürzt wird die Partie vom erfolgreichsten Torschützen, den die französische Nationalmannschaft je hatte. Der heisst Thierry Henri und ist jetzt der Co-Trainer der Belgier.

  • Ronaldo zu Juve

    Um 17 Uhr 37 Uhr steht die Fussball-Welt still: Dann kam nämlich die Bestätigung, dass er geht. Cristiano Ronaldo verlässt Real Madrid. Seine neue fussballerische Heimat heisst Turin. Juve soll 112 Millionen Euro für den Portugiesen hinblättern.

  • Der letzte Sander

    Im Wallis musste das Wasser über Jahrhunderte von den Gletschern hoch oben bis hinunter auf die Felder und Wiesen geleitet werden. Beschädigte Kanal-Systeme, die Suonen zu reparieren, in Steilwänden, war lebensgefährlich. Um all das geht's in der Freilichtinszenierung «Der letzte Sander von Oberried», die morgen Abend auf der Riederalp Premiere feiert.