«Tagesschau» vom 19.3.2013

Beiträge

  • Amtseinführung von Papst Franziskus

    Hunderttausende von Pilgern und Touristen verfolgten auf dem Petersplatz im Vatikan die Inaugurationsfeier des neuen Papstes. Auch zahlreiche Staats- und Regierungschefs sind nach Rom gereist. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Philipp Zahn.

  • Varone verurteilt

    Die türkische Justiz hat den Walliser Polizeikommandanten Christian Varone wegen der so genannten Stein-Affäre zu einer bedingten Gefängnisstrafe von einem Jahr und 15 Tagen verurteilt. Varone war wegen versuchten Schmuggels antiker Kulturgüter angeklagt.

  • Ständerat will Roaming-Gebühren nicht begrenzen

    Wer sein Mobiltelefon im Ausland benutzt, zahlt als Schweizer weit höhere Gebühren als andere Europäer. Im Gegensatz zum Nationalrat hat es die kleine Kammer aber abgelehnt, etwas dagegen zu unternehmen.

  • Länger shoppen

    Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat einer Motion zur Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten zugestimmt. Geschäfte könnten in der ganzen Schweiz künftig an Werktagen bis um 20 Uhr und am Samstag bis 19 Uhr geöffnet haben.

  • Weiterhin Unsicherheit in Zypern

    In Zypern wurde die Abstimmung über das Rettungspaket abgesagt. Nach Informationen aus Regierungskreisen hätte sich im Parlament keine Mehrheit dafür gefunden. Mit Einschätzungen von SRF-Sonderkorrespondent Florian Inhauser.

  • Zehn Jahre Irak-Krieg

    Am Jahrestag der amerikanischen Invasion erschüttert erneut eine Anschlagserie den Irak. Dabei soll es mehr als 50 Tote gegeben haben. Die Spannungen zwischen den religiösen Gruppen haben zuletzt wieder zugenommen.