«Tagesschau» vom 11.3.2015

Beiträge

  • Nationalrat: Ausnahme für die Ausschaffungs-Initiative

    Der Nationalrat will, dass kriminelle Ausländer automatisch ausgewiesen werden. Ausser es handelt sich um einen Härtefall. Einschätzungen von Fritz Reimann.

  • Ständerat: Kein Gehör für Milchkuh-Initiative

    Alles, was an der Tankstelle an Benzin gezapft wird, soll der Verkehrsfinanzierung dienen. Dieses Anliegen der Strassenverbände hat im Ständerat keine Chance.

  • Nachrichten Inland

  • Tikrit vor dem Fall

    Die irakische Armee hat offenbar Teile der Stadt Tikrit von der IS-Terrormiliz zurückerobert. Verliert der IS die Stadt, ist seine Position im Irak massiv geschwächt.

  • Erpresstes Geständnis im Fall Nemzow?

    Für die Ermittler war der Mord am Oppositionellen Boris Nemzow gelöst. Jetzt aber steht der Vorwurf im Raum, dass dieses Geständnis durch Folter erpresst wurde.

  • Nachrichten Ausland

  • Fukushima: vier Jahre danach

    In der Nähe des AKW Fukushima ist an Alltag nicht zu denken. Die früheren Bewohner können nur stundenweise in ihre Häuser, weil der Boden verstrahlt ist.

  • Fukushima: ein Wirtschafts-Gau

    Seit der Atomkatastrophe in Japan hat der französische Nukleartechnik-Konzern Areva acht Milliarden Euro Defizit eingefahren. Jetzt will er 1‘500 Stellen streichen.

  • Nicollier beendet Professoren-Karriere

    Er war der erste und bisher einzige Schweizer im Weltraum. Nun hat Claude Nicollier an der ETH Lausanne seine letzte offizielle Vorlesung als Professor gehalten.

  • «Balcony Gardening» als neuer Trend

    Passend zum Frühlingswetter ist in Zürich die Giardina eröffnet worden. Dieses Jahr will die Gartenmesse auch Menschen ansprechen, die keinen eigenen Garten haben.

  • Sauber hat plötzlich drei Fahrer - aber nur zwei Autos

    Der Sauber-Rennstall führt einen Rechtsstreit mit dem holländischen Piloten Giedo van der Garde. Der hat sich vor Gericht erfolgreich ins Sauber-Cockpit geklagt.