«Tagesschau» vom 9.9.2018

Beiträge

  • Beat Richner gestorben

    Der bekannte Kinderarzt und Cellist ist mit 71 Jahren gestorben. Die Gratisbehandlung in seinen Spitälern in Kambodscha rettete zehntausenden Kindern das Leben. Interview mit Peter Studer, Leiter Kantha-Bopha-Spitäler

  • Wahl in Schweden

    Laut Umfragen werden die amtierenden Sozialdemokraten bei den schwedischen Parlamentswahlen Stimmen verlieren. Die Schwedendemokraten legen dagegen wahrscheinlich kräftig zu. Weil keine der etablierten Parteien mit den Rechtspopulisten zusammenarbeiten will, könnte eine Regierungsbildung sehr schwer werden. Einschätzungen von SRF-Sonderkorrespondentin Karina Rierola in Stockholm

  • Bürgermeisterwahl in Moskau

    Amtsinhaber und Putin-Vertrauter Sergei Sobjanin wird wohl wiedergewählt. Die Wahl wird aber von landesweiten Protesten der Opposition begleitet. Laut Beobachtern wurden hunderte Demonstranten verhaftet.

  • Nordkorea feiert siebzigsten Geburtstag mit Militärparade

    Machthaber Kim Jong Un verzichtet aber darauf, Interkontinentalraketen auffahren zu lassen. Dies wird als Botschaft an die USA gewertet, an der Annäherung festzuhalten.

  • Serbischer Präsident im Kosovo

    Die Rede von Aleksandar Vučić kann auch dank internationalen Schutztruppen stattfinden. Für die Swisscoy ist Thomas Diener im Einsatz. Der Major der Schweizer Armee überwacht die Sicherheitsvorkehrungen vor Ort in Mitrovica. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Georg Häsler Sansano

  • Carles Puigdemont im Kanton Jura

    Der ehemalige katalanische Präsident besuchte «das Fest des Jurassischen Volkes» in Delsberg. In einer Rede zog Puigdemont Parallelen zwischen dem Freiheitskampf der Katalanen in Spanien und demjenigen der Jurassier in der Schweiz.

  • Schärfere Regeln für Drohnen gefordert

    Der Bundesrat soll den Gebrauch der gut 100'000 Drohnen in der Schweiz besser regeln. Unter anderem mit einer Registrierungspflicht. Dies fordert CVP-Nationalrat Martin Candinas in einer Motion.

  • Bilanz Mountainbike-WM in Lenzerheide

    Die Verantwortlichen sind dank vier Schweizer Goldmedaillen und zehntausenden Besuchern zufrieden mit der Heim-WM.

  • Plastikfänger sticht in See

    In San Francisco hat eine der grössten Plastik-Sammelaktionen im Pazifik begonnen.