«Tagesschau» vom 5.11.2013

Beiträge

  • Kunstfund: Auch unbekannte Meisterwerke unter den Bildern

    Die Deutschen Behörden haben sich erstmals zum Kunstfund in Berlin geäussert. Zu der in einer Wohnung entdeckten Sammlung gehören auch unbekannte Meisterwerke, unter anderem von Otto Dix und Marc Chagall. Die mehr als 1‘400 Bilder sind in bestem Zustand und wurden 2012 geborgen.

  • Raubkunst Schweiz

    Auch wenn noch unklar ist, wie viele der gefundenen Werke Raubkunst sind, sind viele Erben jüdischer Kunstsammler hellhörig. Denn die Sammlung von Cornelius Gurlitt könnte auch Werke enthalten, die sie seit Jahren suchen. Der Zürcher Jurist und Raubkunstexperte Andrea Raschèr will jetzt bei den deutschen Behörden aktiv werden.

  • „Stabilo Due“: Schlechte Noten für Schweizer Armeeführung

    Die Sicherheitspolitische Kommission des Nationalrats gibt sich mit der Zusammenfassung des Berichts zur Armeeübung „Stabilo Due“ zufrieden. Diese liess VBS-Chef Ueli Maurer heute verteilen. Gemäss Zeitungs-Artikeln kommt die Armeeführung in dem Bericht schlecht weg.

  • Endspurt für die 1:12-Initiative

    In knapp drei Wochen stimmt das Schweizer Stimmvolk über die 1:12-Initaitive der JUSO ab. Das Thema ist seit Wochen in aller Munde, doch erst jetzt, in der heissen Phase des Abstimmungskampfs, präsentieren die Initianten der Vorlage ihre Argumente.

  • Bremgarten: Die Asylunterkunft ist kein Problem

    Das Aargauer Städtchen Bremgarten und sein Badiverbot für Asylbewerber sorgten Anfang August europaweit für Schlagzeilen. Drei Monate später ziehen die Stadt und das Bundesamt für Migration eine erste Bilanz. Sie fällt positiv aus.

  • Asyl und Sicherheit: verschärfte Kontrollen im Raum Genf

    Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat sich in Paris mit ihrem Amtskollegen Manuel Valls zum Thema Asyl und Sicherheit unterhalten. Die beiden einigten sich auf eine vertiefte Zusammenarbeit, insbesondere im Kampf gegen die grenzübergreifende Kriminalität.

  • Ermutigende Nachrichten aus der Eurozone

    Europa hat die konjunkturelle Wende geschafft. So sieht es die EU-Kommission, die heute in Brüssel ihre Herbstprognose präsentiert hat. Für das Jahr 2015 rechnet die Brüsseler Behörde mit einem Wachstum von 1.7 Prozent.

  • Fall Cancellieri: über Telefonanrufe und ihr Nachspiel

    Die Italienische Justizministerin Anna Maria Cancellieri hatte sich in der ihr unterstellten Gefängnisverwaltung für die Freilassung einer befreundeten Unternehmerin eingesetzt. Heute nun muss sie vor dem Parlament in Rom Red und Antwort stehen.

  • Nachrichten Ausland

  • Indien bricht zum Mars auf

    Indien hat sich ein Stück weit den grossen Weltmächten angenähert. Im südindischen Andrha Pradesh wurde erstmals eine unbemannte Weltraum-Sonde auf den Weg zum Mars geschickt.

  • „Double Down“ – neues brisantes Buch über Barack Obama

    Kaum ein Buch wurde in den USA mit mehr Spannung erwartet als dieses: "Double Down" ist der Titel des Werks, das den Wahlkampf 2012 aus einer Insider-Perspektive zeigt. Diverse saftige Details inklusive.

  • Schnee als Forschungsmaterial

    Die unterschiedlichen Facetten des Schnees finden Niederschlag in einem Bildband des Schweizer Instituts für Schnee- und Lawinenforschung in Davos. Thematisiert wird auch der Schnee als Forschungsmaterial.