«Tagesschau» vom 24.11.2018

Beiträge

  • Brisante Sondierungsgespräche

    Neue Kampfflugzeuge: Verteidigungsminister Parmelin prüft, die Beschaffung der neuen Kampfflugzeuge doch nicht vors Volk zu bringen. Im Moment sondiert Bundesrat Parmelin deshalb, ob es eine bürgerliche Mehrheit gäbe für einen Kauf ohne Referendumsmöglichkeit.

  • Reformen nach «Doppeladler-Affäre»

    Nach der «Doppeladler-Affäre», die der Nati an der WM negative Schlagzeilen einbrachte, liegen nun Vorschläge auf dem Tisch, wie der Schweizerische Fussballverband reformiert und professionalisiert werden könnte. Einschätzung von SRF-Sportredaktor Marcel Melcher.

  • «Gilets jaunes» gegen Macron, gegen Treibstoffsteuern

    Der Protest der «Gelbwesten» ist in Paris zu einem Krawall ausgeartet: Die Menschen sind wütend auf Präsident Macron und dessen Versuch, mit Steuern die Energiewende voranzutreiben.

  • Spanien ist bereit den Brexit-Vertrag zu unterzeichnen

    Der spanische Ministerpräsident Pedro Sanchez hat eingelenkt, nachdem ein Kompromiss erreicht werden konnte in den Verhandlungen zwischen Spanien und Grossbritannien um Gibraltar.

  • Die neue «eiserne Lady»

    Theresa May geht unbeirrt ihren Weg, so scheint es. Wer ist diese Frau, die Grossbritannien seit über zwei Jahren als Premierministerin vorsteht und gleich den Auftrag fasste, den Brexit durchzuführen? – Ein Kurzes Porträt.

  • Toni Brunner hat genug

    «Ich habe es gesehen» – Toni Brunner beendet nach 23 Jahren im Nationalrat seine politische Laufbahn. Von 2008 bis 2016 war Brunner Präsident der SVP. Unter ihm erreichte die Partei bei den Parlamentswahlen 2011 ein Rekordergebnis.

  • «Méta-Harmonie II» steht, dreht und klingt wieder

    Sie gilt als eine der schönsten Maschinen von Jean Tinguely. Nach fast 40 Jahren wurde eine umfassende Restaurierung nötig. Seit heute kann die Maschine wieder im Museum Tinguely in Basel bestaunt werden.

  • Fast perfektes EM-Turnier der Schweizer Curlerinnen

    Nach zehn Siegen in Folge mussten sich die Schweizerinnen heute im Final gegen die Schwedinnen erstmals knapp geschlagen geben. Sie unterlagen mit 4 zu 5.