«Tagesschau» vom 9.2.2017

Beiträge

  • Bundesrat erhält schlechte Noten für seine Prognosen

    Mit seinen Prognosen zu den Folgen der Unternehmenssteuerreform II lag der Bundesrat weit daneben. Nicht die einzige Fehleinschätzung, wie die Eidgenössische Finanzkontrolle nun feststellt. Der Bericht der Finanzkontrolle wirft hohe Wellen. Politiker von links bis rechts fordern, dass sich die Situation in Zukunft deutlich verbessert. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Hans-Peter Trütsch.

  • Entwicklung der Zuwanderungszahlen

    Nach der Einführung der vollen Personenfreizügigkeit hatte die Zuwanderung 2008 ihren Höchststand erreicht. Seither kommen pro Jahr zwar weniger Zuwanderer, aber die Einwanderung bleibt auf hohem Niveau.

  • «Inside Bundeshaus»

    Drei Jahre nach der Abstimmung steht fest, wie die Masseneinwanderungs-Initiative umgesetzt werden soll. Ein Polit-Dokumentarfilm zeigt auf, welche Seilschaften im Bundeshaus letztlich die entscheidende Rolle gespielt haben.

  • Arbeitslosenquote steigt

    Im Januar ist die Arbeitslosenquote in der Schweiz von 3,5 Prozent im Vormonat auf 3,7 Prozent gestiegen. Der Anstieg ist saisonal bedingt. So hoch war die Arbeitslosenquote nie mehr seit April 2010.

  • Trump attackiert US-Kaufhaus wegen Ivanka

    Die US-Kaufhauskette Nordstrom hat Ivanka Trumps Modekollektion aus dem Sortiment genommen. Nun greift ihr Vater, US-Präsident Donald Trump, persönlich den Konzern an. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggeli aus Washington.

  • Nachrichten Ausland

  • Die Wandlung der Virginia Raggi

    Letzten Sommer war sie die Hoffnungsträgerin: Virginia Raggi von der Fünf-Sterne-Bewegung versprach als neue Bürgermeisterin von Rom ehrliche Politik statt Vetternwirtschaft und Korruption. Acht Monate später ist davon nichts mehr übrig.

  • Hamburg muss bei Elbvertiefung nachbessern

    Die Planer des Millionenprojekts Elbvertiefung müssen nachbessern. Das deutsche Bundes-verwaltungsgericht beanstandete Teile der Pläne zur Anpassung der Fahrrinne, gegen die Umweltverbände geklagt hatten.

  • Ausstellung über ägyptischen Gott des Jenseits in Zürich

    Mit «Osiris – das versunkene Geheimnis Ägypten» zeigt das Museum Rietberg in Zürich seine bisher teuerste und aufwändigste Ausstellung. Sie führt ins Alte Ägypten, in zwei versunkene Handelsstädte.