«Tagesschau» vom 3.2.2014

Beiträge

  • Didier Burkhalter zu Besuch in Japan

    Grund für die viertägige Reise des Bundespräsidenten sind die Feierlichkeiten «150 Jahre diplomatische Beziehungen der beiden Länder». Zum Auftakt trafen Burkhalter und seine Frau Friedrun das japanische Kaiserpaar.

  • Wie alles begann vor 150 Jahren

    Es war der Präsident des Schweizerischen Uhrenverbandes, der vor 150 Jahren im Auftrag des Bundesrats nach Japan reiste. Weil die Geschäfte mit dem neuen Handelspartner so gut liefen, schickte Bern knapp 30 Jahre später einen eigenen Botschafter nach Japan. Die Tagesschau hat den Enkel dieses Botschafters getroffen.

  • Lehrermangel in der Schweiz nimmt ab

    Die Zahl der Studierenden an den Pädagogischen Hochschulen hat in den letzten Jahren um 10 Prozent zugenommen. Trotzdem gibt es immer noch zu wenig Lehrer.

  • EU will Kampf gegen Korruption intensivieren

    Der jüngste Korruptions-Bekämpfungs-Bericht der EU schreckt auf: 120 Milliarden Euro gehen der EU jedes Jahr durch Korruption verloren. Das schädigt die Wirtschaft und bleibt am Ende am Steuerzahler hängen. Die EU will den Anti-Korruptions-Kampf jetzt intensivieren. Einschätzungen von Urs Bruderer, Korrespondent Brüssel, SRF

  • Arbeitslosigkeit in Österreich nimmt zu

    Seit Jahren hat Österreich die geringste Arbeitslosen-Quote der EU, doch die Zahl der Stellensuchenden nimmt seit 2008 kontinuierlich zu. In Wien steigt der Pessimismus.

  • Alice Schwarzer hatte Konto in der Schweiz

    Die Deutsche Ur-Mutter des Feminismus hat sich als Steuersünderin selbst angezeigt. Sie habe Zins-Einnahmen aus einem Schweizer Konto nicht den Behörden angegeben. Das sorgt für Verwunderung, hat Schwarzer doch immer die Fahne der Moral hochgehalten. Einschätzungen von Stefan Reinhart, Korrespondent Berlin, SRF

  • Nachrichten Ausland

  • Düstere Krebsprognose der WHO

    Die Weltgesundheits-Organisation WHO schreckt mit ihren neusten Zahlen zu Krebs-Erkrankungen auf: bis in 20 Jahren rechnet die WHO mit bis zu 22 Millionen Neu-Erkrankungen pro Jahr. Besonders in ärmeren Ländern wird der Krebs drastisch zunehmen.

  • Unwetter haben grosse Teile Europas weiter im Griff

    Während die Länder an der Atlantikküste mit Riesen-Wellen und heftigen Regenschauern fertig werden müssen, kämpfen östliche Länder mit Schnee- und Eisstürmen. Das extreme Wetter hat auch schon einige Opfer gefordert.

  • Seattle Seahawks gewinnen Super Bowl

    Die Seahawks feiern gegen die Denver Broncos einen überlegenen Sieg. Zum ersten Mal geht der Super Bowl nach Seattle an die Westküste. Dort feierten tausende Menschen in den Strassen.