«Tagesschau» vom 23.7.2013

Beiträge

  • Swisscom-Chef Schloter ist tot

    Am Morgen ist Swisscom-Chef Carsten Schloter in seinem Wohnhaus im Kanton Freiburg tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von Suizid aus. Der gebürtige Deutsche Schloter stand seit 2006 an der Spitze des Telekommunikationskonzerns. Die Betroffenheit in Wirtschaft und Politik ist gross.

  • Atembeschwerden wegen hoher Ozon-Werte

    Das Wetter ist schön und das wird auch so bleiben in den nächsten Tagen. Die Schattenseite der heissen Witterung sind die Ozon-Werte, die die Grenzwerte zum Teil deutlilch überschreiten. Die Folge kann Atemnot sein. Ärzte warnen deshalb, zu viel Sport zu treiben

  • Fussfessel für straffällige Jugendliche

    Noch gibt es wenig wissenschaftliche Grundlagen zur Verwendung der elektronischen Fussfessel als Vollzugsmassnahme für jugendliche Straftäter. Während in vielen Kantonen noch getestet wird, führt der Kanton Zug die Fussfessel nun als definitive Massnahme ein.

  • Papst Franziskus begeistert die Massen

    Seit gestern ist Papst Franziskus im Rahmen seiner ersten Auslandreise in Brasilien eingetroffen. Am Weltjugendtag in Rio de Janeiro, dem eigentlichen Grund des Papstbesuchs, werden zwei Millionen Menschen erwartet. Doch es gibt auch zahlreiche Proteste gegen die hohen Kosten des Besuchs.

  • Nachrichten Ausland

  • Tamilen-Rückführung wird kritisiert

    Vor genau dreissig Jahren brach in Sri Lanka der blutige Konflikt zwischen Singalesen und der tamilischen Minderheit aus. Viele Tamilen flohen in die Schweiz. Seit vier Jahren ruhen die Waffen, aber offiziell beendet ist der Konflikt nicht. Menschenrechtskreise in der Schweiz kritisieren deshalb die Rückführung tamilischer Flüchtlinge.

  • Sulzer beschränkt sich auf Pumpen

    Sulzer ist eines der traditionsreichen Schweizer Unternehmen. Im 19. Jahrhundert baute es den ersten Dieselmotor für Hochseeschiffe. Im Laufe der Jahrzehnte wurde das Unternehmen immer breiter, die Umsätze in den letzten Jahren immer kleiner. Der Winterthurer Konzern will deshalb schlanker werden und sich auf den Bau von Pumpen für Öl und Gas konzentrieren.

  • Warten auf den ersten Auftritt des Prinzen

    Die Briten sind aus dem Häuschen, seit die Herzogin von Cambrigde gestern einen künftigen König zur Welt brachte. Sie können es kaum erwarten bis sie den kleinen Prinzen und seine Eltern endlich sehen. Und alles rätselt über den Namen des dritten Thronfolgers nach Opa Charles und Papa William. Aus London meldet sich SRF-Korrespondent Peter Balzli.

  • Openair-Kinos feiern Geburtstag

    Sommerzeit ist Freilichtkino-Zeit. Etabliert hat sich dieses Filmvergnügen in der Schweiz während der 80er-Jahre. Grosse Open-Air-Kinos wie jenes am See in Zürich feiern in diesem Jahr runde Geburtstage.