«Tagesschau» vom 26.11.2016

Beiträge

  • Fidel Castro ist tot

    Castro wurde verehrt und geliebt, gefürchtet und gehasst. In Miami feiern sie, in Kuba weinen viele. Sein Leben in Bildern. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen aus New York.

  • Wie die Welt Castros Tod kommentiert

    Aussenminister Didier Burkhalter erinnert sich an die Beziehungen zu Kuba, Jean Ziegler spricht über die damalige Zeit und der Historiker Christian Bueschges über die Bedeutung Castros für die Zeitgeschichte.

  • Nachzählungen in den USA

    Die grüne Präsidenschaftskandidatin Jill Stein will, dass im Bundesstaat Wisconsin das knappe Ergebnis bei den Wahlen überprüft wird. Auch Michigan und Pennsylvania könnten noch folgen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Thomas von Grünigen aus New York.

  • Schuldenbremse auf Prüfstand

    Vor über zehn Jahren hat die Schweiz die sogenannte Schuldenbremse eingeführt. Diese hat sich zwar bewährt, trotzdem diskutiert übermorgen der Nationalrat über eine Lockerung.

  • Punk – der musikalische Wutausbruch

    Heute vor 40 Jahren wurde die erste Single der «Sex Pistols» veröffentlicht. Eine pure Provokation für das Bürgertum, die eine Bewegung in ganz Europa auslöste. Die Geschichte über vier Jahrzehnte.