«Tagesschau» vom 3.2.2016

Beiträge

  • China greift nach Syngenta

    Der chinesische Chemiekonzern ChemChina will sich für 44 Milliarden Dollar den Schweizer Agrochemieriesen Syngenta einverleiben - der bislang grösste Zukauf eines chinesischen Unternehmens im Ausland. Einschätzungen von SRF-Wirtschaftsredaktor Tobias Bossard. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Pascal Nufer aus Schanghai.

  • China auf Einkaufstour weltweit

    ChemChina hat vor kurzem bereits einen Teil des Genfer Rohstoffhändlers Mercuria übernommen und den italienischen Reifenhersteller Pirelli gekauft. 2012 hat China rund 67 Milliarden Euro weltweit in Übernahmen und Projekte gesteckt.

  • Abschaffungspläne der Wahlfranchise auf Eis gelegt

    Bei den Wahlfranchisen bleibt vorläufig alles beim Alten. Versicherte mit hohen Franchisen profitieren weiterhin von grosszügigen Rabatten.

  • Bundesmillionen für Mediziner-Ausbildung

    Die Schweiz bildet viel zu wenig Ärztinnen und Ärzte aus. Der Bundesrat will mit 100 Millionen Franken dazu beitragen, die Zahl der Abschlüsse in Humanmedizin zu erhöhen.

  • SBB geht beim Gotthard-Basistunnel auf Nummer sicher

    Der Gotthard-Basistunnel soll nicht nur der längste Tunnel der Welt sein, sondern auch einer der sichersten. Garantieren will dies die SBB mit modernster Technik und gut ausgebildetem Personal.

  • Cameron verteidigt im Unterhaus seinen EU-Deal

    Das Reformpaket, mit dem die EU dem britischen Premierminister helfen will, das Referendum über den Verbleib des Landes in der EU zu gewinnen, hat im britischen Parlament zu einer hitzigen Debatte geführt.

  • Nachrichten Ausland

  • Obama besucht erstmals Moschee in den USA

    Der US-Präsident will den Besuch als Appell für Toleranz und Gleichberechtigung verstanden wissen.

  • Salz-Diktat sorgt für Empörung in New Yorker Gastroszene

    Wegen der gesundheitlichen Gefahren, die der hohe Salzkonsum birgt, müssen die Restaurants in New York künftig vor zu viel Salz im Essen warnen. Die Betriebe laufen Sturm und haben Klage dagegen eingereicht.

  • «Dada Universal» in Zürich

    Was Dada und der vor hundert Jahren entstandene Dadaismus war und wie er weltweit wirkte, veranschaulicht im Landesmuseum Zürich eine Ausstellung mit vielerlei Themen.

  • Zwangspause für Federer

    Roger Federer zog sich einen Tag nach dem verlorenen Australian-Open-Final fernab vom Tennisplatz eine Knieverletzung zu. Damit verpasst er die kommenden Turniere und muss seine Saison bis zu den Olympischen Spielen in Rio neu planen.