«Tagesschau» vom 6.2.2014

Beiträge

  • Credit Suisse enttäuscht trotz guter Zahlen

    Die Grossbank Credit Suisse hat im letzten Jahr ihren Gewinn im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt; und auch die Neugeldzuflüsse lassen sich sehen. Das Resultat für 2013 ist allerdings nur auf den ersten Blick wirklich gut.

  • Sonys Lack ist ab

    Um die enormen Verluste zu stoppen, stösst der japanische Elektronik-Konzern Sony nun sogar die PC-Sparte ab; 5000 Stellen werden abgebaut. Die einstige Kultmarke hat sich zum Sorgenkind der Branche gewandelt.

  • Streit auf der Baustelle am Panamakanal

    Der Ausbau des Panamakanals, der wichtigsten Wasserstrasse in Mittelamerika, steht unter einem schlechten Stern. Auf der Riesenbaustelle geht praktisch nichts mehr, wegen eines ungelösten Streits um die Finanzierung.

  • Wenig Hoffnung im Wahlkampf von Afghanistan

    Am 5. April wird in Afghanistan ein Präsident gewählt. Dieser soll das Land rüsten für die Zeit nach dem Abzug der internationalen Truppen. Damit das Land zu Frieden finden kann, muss eine Einigung mit der Taliban gefunden werden.

  • Nachrichten Ausland

  • Psychiatrisches Gutachten im Fall Marie

    Der mutmassliche Mörder von Marie gilt laut einem ersten psychiatrischen Gutachten als unheilbarer Psychopath. Er sieht auch eine hohe Rückfallgefahr. Es stellt sich die Frage einer lebenslangen Verwahrung.

  • ETH verleiht einer Prothese echte Gefühle

    Der ETH Lausanne ist ein regelrechter Durchbruch im Bereich der Prothetik gelungen. Zum ersten Mal kann ein Mann mit einer Handprothese tatsächlich fühlen, was er mit dieser umfasst. Die Prothese wurde verbunden mit den Nerven im Arm.

  • Skilager organisieren leicht gemacht

    Immer weniger Lehrer veranstalten für ihre Schüler ein Skilager – zu gross die Verantwortung und zu hoch die Kosten. Nun werden die Schulen mit einem «All-inclusive-Angebot» zurück auf die Pisten gelockt.

  • Olympische Hauptprobe in Sotschi

    Morgen werden die Olympischen Winterspiele in Sotschi eröffnet, das heisst die Vorbereitungen müssen langsam einen Abschluss finden. Heute fanden etwa die Proben zur Medaillen-Übergabe statt. Immens ist das Sicherheitsaufgebot.

  • Historische Stoffe im Trend an der Berlinale

    Heute startet in Berlin die 64. Ausgabe des jährlichen Filmfestivals, der Berlinale. Viel Geschichte ist in diesem Jahr zu sehen: Der Eröffnungsfilm «Grand Budapest Hotel», George Clooneys «Monuments Men» oder «Der Kreis» aus der Schweiz.