«Tagesschau» vom 16.10.2016

Beiträge

  • IS aus Dabiq vertrieben

    Protürkische Rebellen haben die nordsyrische Kleinstadt Dabiq vom sogenannten «Islamischen Staat» zurückerobert. Die strategische Bedeutung von Dabiq ist gering, doch der Ort hat für die Terrormiliz hohen symbolischen Wert.

  • Verhandlungen erneut gescheitert

    US-Aussenminister John Kerry trifft sich in London mit dem neuen britischen Aussenminister Boris Johnson, nachdem die Verhandlungen gestern mit Russland über die Gewalt in Syrien erneut gescheitert sind.

  • Stille in Thailand

    Thailand ist nach dem Tod seines Königs in tiefer Trauer. 30 Tage lang werden die Fahnen auf Halbmast stehen. Bürger und Touristen werden dazu angehalten, spassige Freizeitaktivitäten zu reduzieren.

  • Nachrichten Inland

  • Abkopplung gelungen

    Sieben Monate nach dem Start hat der Lander «Schiaparelli» den Sinkflug auf die Marsoberfläche begonnen. Dies, nachdem er erfolgreich von seinem Mutterschiff abgekoppelt wurde.

  • Zeckenbisse gelten als Unfall

    2016 war ein Zeckenjahr, entsprechend ist auch die Zahl der Borreliose-Fälle und Hirnhautentzündungen gestiegen. Die Kosten werden von der Unfallversicherung übernommen – jedoch nur, wenn die Krankheit klar auf einen Zeckenbiss zurückzuführen ist.

  • Mann der Zeitgeschichte

    Wolf Biermann wird 80. Wie kein anderer deutscher Künstler gilt er als ein Mann der Zeitgeschichte. In seiner Autobiografie blickt er auf ein Leben in zwei Diktaturen und einer Demokratie zurück.

  • Sieg für Lüthi

    Tom Lüthi gewinnt den Grand Prix von Japan mit einem Start-Ziel-Sieg. Es ist der dritte Saison-Sieg für den Moto2-Profi.

  • Golubic verliert in Linz

    Die Schweizer Tennisspielerin Viktorija Golubic hat den Final von Linz verloren. Sie scheiterte an der Slowakin Dominika Cibulkova in zwei Sätzen.

  • Vaduz gewinnt gegen St. Gallen

    Vaduz kann sich gegen St. Gallen drei Punkte sichern und gewinnt zu Hause mit 2:0.

  • GC in Sion chancenlos

    Zum sechsten Mal in Folge verlieren die Grasshoppers auswärts. Die Sittener gewinnen die Partie mit 4:2.

  • Nachrichten Sport

  • Faszination Eisenbahn

    Der Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland hält mit seiner Arbeit vergangene Zeiten am Leben: Er betreibt Dampflokomotiven und unterhält historische Strecken.