«Tagesschau» vom 12.9.2016

Beiträge

  • Herbstsession: Einigung in Energiestrategie 2050

    Der Nationalrat befasst sich am ersten Sessionstag mit den verbleibenden Differenzen. Im Verlauf der Session dürften sich die Räte in allen Punkten einigen und das Massnahmenpaket unter Dach und Fach bringen.

  • Österreich verschiebt wegen Panne Präsidentenwahl

    Die Wiederholung der Präsidenten-Stichwahl in Österreich wird auf den 4. Dezember verschoben. Grund: wegen eines defekten Klebestreifens lassen sich die Briefwahl-Umschläge immer wieder öffnen und schliessen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Balzli aus Wien.

  • Clinton erleidet Lungenentzündung

    Der US-Wahlkampf ist in der heissen Phase: nun muss die Demokratin wegen Krankheit pausieren. Dem Rivalen Trump könnte das in die Karten spielen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Peter Düggeli aus Washington.

  • Rekrutenschule in Aarau vermisst Sprengmittel

    Der Verlust von mehreren Kilogramm Sprengmittel wurde in der vergangenen Woche festgestellt. Ob es sich um einen Diebstahl handelt oder um ein Missverständnis, wird derzeit abgeklärt.

  • Nutzen der Fachkräfteinitiative?

    Nach der Lancierung der Fachkräfte-Initiative von Wirtschaftsminister Schneider-Ammann haben sich heute Experten zu einer ersten Bilanz getroffen. Die Differenzen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bleiben beträchtlich.

  • Brüssels neuer Mann in Bern

    Ab heute arbeitet der Däne Michael Matthiessen als EU-Botschafter in Bern und vertritt in dieser Funktion die Interessen der EU in der Schweiz. Er muss sich um eine schwierige Beziehung kümmern.

  • Suchtprävention setzt auf Unterschied bei Jugendlichen

    Das Suchtverhalten äussert sich bei Mädchen und Jungen unterschiedlich. Mit Filmen von Jugendlichen für Jugendliche versucht eine neue Kampagne näher an die Lebenswelten der Kids heran zu kommen.

  • Nachrichten Ausland

  • Dritter Grand-Slam-Titel für Wawrinka

    Erstmals in seiner Karriere holt Stan Wawrinka den US-Open-Pokal. Es war sein dritter Grand-Slam-Final – und zum dritten Mal entscheidet er ihn auch für sich.