«Tagesschau» vom 31.5.2014

Beiträge

  • Eine nationale Erbschaftssteuer

    Per Initiative wollen Gewerkschaften und vornehmlich linke Politiker eine nationale Erbschaftssteuer einführen, für Beträge über 2 Millionen Franken. Am Dienstag wird die Initiative im Ständerat debattiert - Economie-suisse will sie unbedingt verhindern.

  • Erdogan reagiert auf brodelnde Demonstrationsstimmung

    25 000 Sicherheitskräfte, 50 Wasserwerfer und eine unbekannte Anzahl zivilier Polizisten - sie alle hat der türkische Ministerpräsident Erdogan in Istanbul aufmarschieren lassen, um eine Demonstration auf dem Taksim Patz zu verhindern.

  • USA und China hörbar uneinig in Territorialfragen

    Die USA verschärfen ihren Ton gegenüber China. Und machen so deutlich, was sie von den unbekümmert vorgetragenen Territorial-Ansprüchen halten, die China an Vietnam, die Philippinen und Japan im Südchinesischen Meer stellt.

  • Nachrichten Ausland

  • 25 Jahre Tian'anmen

    Was die chinesische Führung an Demonstranten in Peking vor 25 Jahren anrichten liess, war ebenso blutig wie leider auch historisch. Zur Niederschlagung der Proteste auf dem Platz des himmlischen Friedens wurde die chinesische Armee auf chinesische Demonstranten losgeschickt. Aber auch eine Generation später ist das Thema in China ein staatlich verordnetes Tabu.

  • D-Day vor 70 Jahren

    Die Operation hiess "Overlord". Der Tag ihrer Ausführung vor 70 Jahren, der 6. Juni, ging als "D-Day" in die Geschichte ein. Die Invasion östlich von Cherbourg war ein Blutbad für beide Seiten. Die genaue Zahl der am D-Day gefallenen Soldaten lässt sich bis heute nicht ermitteln. Derer wird aber nächsten Freitag zum 70. Jahrestag gedacht, von zahlreich anreisenden Staats- und Regierungs-Chefs.

  • Genf feiert Beitritt zur Eidgenossenschaft

    In Genf wird dieses Wochenende kräftig gefeiert. Schliesslich begab sich vor genau 200 Jahren schon mal ein höchst wichtiger Schritt in Richtung Beitritt zur Eidgenossenschaft.

  • Die Krux mit den Fussball-Wetten

    Dass die FIFA mit der anstehenden Fussball-WM Geld verdienen wird, darauf kann man getrost eine Wette abschliessen. Wer auf Fussball-Resultate - an der WM oder ganz allgemein - wettet, kann sich des Gewinns nicht ganz so sicher sein.

  • Was die Rolling Stones alles brauchen

    Sie sind ja auch schon alles Herren im Pensions-Alter: So ist das also völlig in Ordnung, wenn Mick, Keith, Charlie und Ron, also die Herren der Rollings Stones ihren freien Tag vor dem morgigen Konzert im Letzigrund im Hotel verbringen. Was es braucht, bis die Stones das möglicherweise, eventuell, vielleicht, unter Umständen letzte Konzert in der Schweiz geben, sieht man im Letzigrund.