«Tagesschau» vom 17.12.2015

Beiträge

  • EU-Gipfel in Brüssel sorgt für Zündstoff

    Am EU-Gipfel in Brüssel will Grossbritanniens Premierminister David Cameron erneut klar machen, dass Grossbritannien nur unter gewissen Bedingungen in der EU bleiben will. Ein weiteres zentrales Thema am Gipfel ist die Flüchtlingskrise. Einschätzungen von EU-Korrespondent Oliver Washington

  • Die Folgen des US- Zinsentscheids für die Schweiz

    Erstmals seit 10 Jahren werden in den USA die Leitzinsen wieder erhöht. Für die Schweizer Wirtschaft sei das positiv, so das Staatssekretariat für Wirtschaft.

  • Komatrinker sollen Spitalkosten nicht selber zahlen müssen

    Wer sich bis zur Bewusstlosigkeit betrinkt, soll die Kosten für die medizinische Notversorgung nicht selber zahlen müssen. Der Nationalrat hat diesbezüglich seine Meinung geändert und unterstützt diese Gesetzesänderung inzwischen nicht mehr.

  • Nachrichten Inland

  • Guy Parmelin in Nyon gefeiert

    Der neu gewählte Bundesrat Guy Parmelin ist heute mit seinen Rats- und Parteikollegen nach Nyon gereist, wo er sich offiziell von der Bevölkerung als neuen Bundesrat feiern liess. Nyon liegt in unmittelbarer Nähe zu Parmelins Wohnort Bursins.

  • Konfliktparteien in Libyen einigen sich auf Friedensplan

    Seit dem Sturz Muammar al-Gaddafis ist das Land gespalten. Es gibt zwei Parlamente mit getrennten Regierungen und mehrere Extremistengruppen. Unter der Leitung der UNO wurde nun ein Friedensplan ausgehandelt, der unter anderem eine Regierung der nationalen Einheit vorsieht.

  • Präsident Putin beantwortet 1500 Journalisten-Fragen

    Der russische Präsident hat sich in seiner jährlichen Medienkonferenz ausgewählten Journalisten aus dem In- und Ausland gestellt und drei Stunden lang referiert und Fragen beantwortet; etwa zu Russlands Verhältnis zur Türkei oder zu den russischen Militäreinsätzen in Syrien.

  • Postauto Schweiz testet führerloses Postauto

    Ab kommendem Frühling verkehren in der Fussgängerzone in Sitten Postautos ohne Chauffeur. Es ist ein Pilotversuch, vorerst für zwei Jahre.

  • Pharmakonzern Bayer muss wegen Anti-Baby-Pille vor Gericht

    Im deutschen Waldshut-Tiengen klagt eine 31-jährige Frau auf Schadenersatz wegen Nebenwirkungen, welche die Anti-Baby-Pille Yasminelle verursacht habe. Bereits in der Schweiz war Bayer der Prozess gemacht worden, wegen einer Frau, die seit der Einnahme einer Pille schwer behindert ist. Im Schweizer Fall gewann Bayer vor Bundesgericht.

  • Blatter sagt vor Fifa-Ethikkommission aus

    Am Sitz des Weltfussballverbands Fifa musste der suspendierte Fifa-Chef Blatter heute aussagen. Zur Debatte steht unter anderem auch eine lebenslängliche Sperre. Im Fokus der Diskussion stehen zwei Millionen Franken, die Blatter 2011 an UEFA-Präsident Michel Platini zahlte.

  • Stefan Raab hat sein letztes „TV Total“ moderiert

    Nach 16 Jahren und über 2000 Sendungen hat der deutsche TV-Moderator Stefan Raab seine letzte Sendung moderiert. Raab gehört zu den grossen Fernsehmachern Deutschlands, der mit verschiedensten Formaten immer wieder für hohe Einschaltquoten sorgte.