«Tagesschau» vom 21.11.2016

Beiträge

  • Kampfflugzeuge Tiger und F/A-18 fliegen länger als geplant

    Ab 2025 sollen die ersten neuen Kampfjets in den Schweizer Himmel aufsteigen. Damit die F/A-18 lange genug in der Luft bleiben können, müssen sie für rund eine halbe Milliarde Franken nachgerüstet werden. Auch die Tiger sollen vorerst weiterfliegen.

  • 50 Jahre Mirage-Affäre

    Vor 50 Jahren reichte der damalige Militär-Minister Paul Chaudet seinen Rücktritt ein, weil die damals geplante Beschaffung von 100 Mirage Kampf-Fliegern aus dem Ruder gelaufen war.

  • Sarkozy out – Fillon in

    Bei der Präsidentschaftsvorwahl von Frankreichs Konservativen hat es eine doppelte Überraschung gegeben: Während ex-Premier François Fillon in der ersten Runde einen spektakulären Sieg einfuhr, schied ex-Staatschef Nicolas Sarkozy aus. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Michael Gerber aus Paris.

  • Neuer Terroranschlag in Frankreich verhindert

    Mit mehreren Festnahmen haben Sicherheitsbehörden einen weiteren Terroranschlag verhindert. Gemäss Regierungsangaben hat der Inlandsgeheimdienst eine terroristische Aktion vereiteln können, die seit langer Zeit geplant worden war.

  • Studie zeigt grosse Unterschiede im Sexualverhalten auf

    Ein Blick in Schweizer Schlafzimmer zeigt: Ein Mann hat im Durchschnitt in seinem Leben mit sieben Menschen Sex gehabt, eine Frau mit sechs. Allerdings gibt es grosse Unterschiede.

  • Nachrichten Inland

  • Obama ist wenig zuversichtlich für Syrien

    US-Präsident Obama hat sich bei einem kurzen Gespräch mit dem russischen Präsidenten Putin pessimistisch über eine Lösung des Syrien-Konflikts geäussert. Er kritisierte erneut scharf die russischen Bombardements im Land.

  • Nachrichten Ausland

  • Schweizer Tochter der Credit Suisse nimmt Betrieb auf

    Die Credit Suisse (Schweiz) AG gehört vollständig der Nummer zwei im Schweizer Bankenmarkt und bündelt die Schweizer Aktivitäten. Die Schweizer Tochter wurde geschaffen, damit sich die CS im Notfall besser abwickeln lässt.

  • Isländischer Jazz in Zürich

    Die isländische Kultband ADHD tritt am diesjährigen Züricher Jazz-Festival «Unerhört» auf. Das mehrfach ausgezeichnete Quartett spielt eine eigenwillige Mischung aus Jazz, Ambient, Rock und Hip-Hop.