«Tagesschau» vom 12.10.2016

Beiträge

  • Bundesrat erhöht Drittstaaten-Kontingente

    Die Kontingente für Erwerbstätige aus Drittstaaten sollen 2017 aufgestockt werden. Damit kommt der Bundesrat diversen Branchen und Kantonen entgegen. Sie befürchten, dass nicht mehr genug ausländische Spezialisten in der Schweiz arbeiten könnten.

  • Mehr Prämienverbilligung für Kinder

    Der Bundesrat will Familien bei der obligatorischen Krankenversicherung entlasten. Er begrüsst den Vorschlag der zuständigen Nationalratskommission, die Prämien junger Erwachsener zu senken und die Prämienverbilligungen für Kinder zu erhöhen.

  • Brüssel sperrt sich gegen «Inländervorrang light»

    Die Juristen der EU haben sich mit dem Vorschlag des Nationalrates zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative auseinandergesetzt. Ihr Fazit: «Light» ist schon zu «heavy». Einschätzungen von EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck.

  • Front gegen harten Brexit

    Seit letzter Woche ist klar: die Britische Regierung will sich weitgehend aus dem EU-Binnenmarkt zurückziehen. Im Parlament fordert man nun Mitspracherecht bei den Brexit-Verhandlungen mit Brüssel.

  • Weniger Sozialleistungen für EU-Bürger

    Die deutsche Regierung verschärft die Regeln für Zuwanderer aus der EU. Künftig sollen EU-Ausländer ohne Arbeit erst nach fünf Jahren Aufenthalt Anspruch auf Sozialhilfe haben. Bisher war das bereits ab 6 Monaten der Fall.

  • Nachrichten Ausland

  • Dalai Lama zu Besuch in Bern

    Das geistliche Oberhaupt der Tibeter ist am Nachmittag im Haus der Religionen in Bern angekommen. Der Dalai Lama trifft sich dort mit Vertretern anderer Glaubensgemeinschaften. Empfangen wurde er auch von Hunderten Tibetern.

  • Nachrichten Wirtschaft

  • Mobilität der Zukunft

    In Zukunft soll man sich von selbstfahrenden Untersätzen kutschieren lassen können. Es gäbe viel weniger Autos, die auch nicht mehr im Privatbesitz wären. Alles Visionen, die in Bellinzona am Kongress zum Thema «nachhaltige Mobilität» erörtert wurden.

  • Grosser Durst nach Bio-Apfelsaft

    Die Nachfrage nach Apfelsaft in der Schweiz ist generell rückläufig. Eine Ausnahme macht der BIO-Apfelmost. Dessen Konsum nimmt so stark zu, dass manche Produzenten den landesweiten BIO-Most-Durst gar nicht löschen können.

  • Meeresforscher Cousteau im Kino

    Fische, Riffe, Meer – das waren die Hauptpersonen in den Filmen von Jacques-Yves Cousteau. Nun steht der berühmte Meeresforscher selbst im Zentrum eines Kinofilms. «L’Odyssée» zeigt seine private Seite.