«Tagesschau» vom 25.2.2014

Beiträge

  • Strategie gegen Fachkräftemangel gefordert

    Nach dem Ja zur Zuwanderungsinitiative hält die Wissenschafts- und Bildungs-kommission des Ständerats eine Strategie gegen den Fachkräftemangel für «absolut dringend». Sie schlägt vor, die Wirtschaft selbst in die Verantwortung nehmen.

  • Grenzgänger: Widmer-Schlumpf trifft Tessiner Regierung

    Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf hat sich mit der Tessiner Regierung getroffen – ein Treffen, das nach der Abstimmung zur Zuwanderung unumgänglich wurde. Der Druck der Tessiner nimmt zu; sie verlangen schnelle Lösungen.

  • Schneider-Ammann startet Kampf gegen Mindestlöhne

    Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann hat den Abstimmungskampf zur Mindestlohn-Initiative eröffnet. Der Bundesrat sei der Ansicht, ein Ja gefährde Arbeitsplätze, sagte Schneider-Ammann. Das beste Mittel gegen Armut sei Arbeit.

  • Novartis-GV erstmals im Sinn der Abzockerinitiative

    Der Basler Pharma-Konzern Novartis hat als erster grosser Konzern in der Schweiz eine Generalversammlung nach den neuen Regeln der Abzockerinitiative abgehalten. Die Aktionäre machten von ihrer erweiterten Macht allerdings keinen Gebrauch.

  • Separatistische Tendenzen in der Ukraine

    Nach der Entmachtung von Staatschef Janukowitsch versucht die Opposition in der Hauptstadt Kiew weiter ihre Macht zu festigen. Im Rest des Landes überschlagen sich derweil die Ereignisse. Es droht die Spaltung. Und Oppositionspolitiker und ex-Boxer Vitali Klitschko will Präsident werden

  • US-Army soll massiv kleiner werden

    Das Militär der USA muss massiv sparen. Verteidigungsminister Hagel hat Pläne vorgestellt, wonach die Zahl der aktiven Soldaten auf den tiefsten Stand seit dem Zweiten Weltkrieg schrumpfen soll. Die Kritik lässt nicht lange auf sich warten.

  • Nachrichten Ausland

  • Youtube-Video bringt Erdogan in Bedrängnis

    Im Internet tauchen Aufnahmen von Telefonaten des türkischen Ministerpräsidenten Erdogan mit seinem Sohn auf. Darin fordert angeblich Erdogan seinen Sohn auf, Geld wegzuschaffen. Erdogan sagt, das Video sei gefälscht.

  • Davos feiert Dario Cologna

    Seit gestern sind alle Schweizer Olympioniken wieder in der Schweiz. Sie werden in ihren Wohngemeinden gebührend gefeiert. Doppel-Olympia-Sieger Dario Cologna wird in Davos der grosse Bahnhof gemacht.