«Tagesschau» vom 20.12.2015

Beiträge

  • Taktieren um FDP-Präsidium

    Wer wird neben Favorit Christian Wasserfallen als Kandidat oder Kandidatin für das FDP-Präsidium ins Rennen gehen? Die Sonntagspresse hat heute mit der Schwyzer Nationalrätin Petra Gössi einen neuen Namen lanciert.

  • BDP: Alleine segeln – oder zusammengehen?

    Bundesrätin Eveline Widmer Schlumpf tritt ab und im Frühling sind in mehreren Kantonen Parlamentswahlen. Nun beschäftigt die Partei eine grosse Frage: wird sie eigenständig bleiben, oder muss sie mit anderen Mitteparteien zusammengehen?

  • Spaniens bedeutende Wahl

    Die Parlamentswahl könnte das Zwei-Parteien-System des Landes gründlich verändern. Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy muss mit erheblichen Stimmverlusten rechnen. Einschätzungen von SRF-Korrespondent Erwin Schmid in Madrid.

  • Clinton demonstriert Stärke

    Die dritte Debatte der demokratischen Präsidentschaftskandidaten verläuft – trotz Streit um geklaute Wahlkampfdaten – anständig und ruhig. Clinton kann ihren Vorsprung souverän behaupten.

  • Nachrichten Ausland

  • Potenzial der Migranten ausschöpfen

    Die Eidgenössische Kommission für Migrationsfragen forderte diese Woche, nicht immer nur von den Defiziten der Zugewanderten zu sprechen. Die Gesellschaft profitiere auch stark. Wie erfolgreiche Integration aussieht – etwa beim Weihnachtsessen.

  • Osterglocken statt Schneeflocken

    Milde Temperaturen, kein Schnee, Frühlingsgefühle bei den Pflanzen: Der diesjährige Dezember lässt alles andere als Weihnachtsstimmung aufkommen.

  • Lara Gut wieder auf Podest

    Die Tessinerin wird im Riesenslalom von Courchevel ex aequo mit Nina Loeseth starke Zweite hinter Eva-Maria Brem.

  • Kein Weg an Hirscher vorbei

    Marcel Hirscher hat seine Siegesserie auch beim Riesenslalom von Alta Badia fortgesetzt. Für einen Schweizer Lichtblick sorgte erneut Justin Murisier.

  • Nachrichten Sport

  • Barça gewinnt Klub-WM

    Der Champions-League-Sieger FC Barcelona setzt sich im Final in Japan gegen River Plate, den argentinischen Sieger der Copa Libertadores, mit 3:0 durch.

  • Erste Miss Irak seit mehr als 40 Jahren

    Auf der Suche nach ein bisschen Normalität hat Irak seit 1972 erstmals wieder eine Miss gewählt. Eine 20-jährige Frau aus Kirkuk hat das Rennen gemacht – ohne dafür im Badekleid über den Laufsteg gelaufen zu sein.