«Tagesschau» vom 4.3.2017

Beiträge

  • FDP-Delegierte für Energiestrategie 2050

    Die Delegierten der FDP haben die Energiestrategie 2050 an ihrer Versammlung in Freiburg knapp befürwortet. Dem Entscheid ist eine überraschend heftige und kontroverse Diskussion vorausgegangen.

  • Kampf den Diesel-Autos

    In der deutschen Stadt Stuttgart dürfen ab 2018 bei Feinstaubalarm nur noch Diesel-Autos unterwegs sein, die den aktuellen Umweltanforderungen genügen. Ein Modell, das auch in der Schweiz denkbar wäre.

  • Nachrichten Inland

  • Obama soll Trump abgehört haben

    US-Präsident Donald Trump hat schwere Vorwürfe gegen seinen Vorgänger Barack Obama erhoben. Trump nannte keine Belege. Er muss sich mit seinen Anschuldigungen aber auf Untersuchungen bezogen haben, die FBI und Geheimdienste 2016 in seinem Umfeld vorgenommen haben sollen.

  • Fillon muss weiterhin zittern

    Die Spitzen der französischen Konservativen wollen am Montag das weitere Vorgehen im Präsidentschaftswahlkampf ihres schwer angeschlagenen Kandidaten François Fillon beraten.

  • Nordirland vor schwieriger Regierungsbildung

    Nordirland steht nach einem extrem knappen Wahlsieg der protestantisch pro-britischen Partei DUP vor einer schwierigen Regierungsbildung. Die Parlamentswahl hat mitten in den Brexit-Wirren eine besondere Bedeutung für das fragile Nordirland, das zum Vereinigten Königreich Grossbritannien gehört.

  • Hirscher fährt Konkurrenz davon

    Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom von Kranjska Gora auf überlegene Art und Weise. Der Österreicher hatte schon im ersten Durchgang fast eine Sekunde herausgefahren. Er sichert sich damit auch vorzeitig den Gesamtweltcup.

  • Nachrichten Fussball

  • Graue Eichhörnchen: Staatsfeinde in Grossbritannien

    Sie fressen viel, verbreiten Krankheiten und vertreiben die heimischen Nager: die grauen Eichhörnchen in Grossbritannien. Die Regierung hat den ursprünglich aus Nordamerika stammenden Tieren deshalb den Kampf angesagt, Umweltschützer sind empört.

  • Senkrechtstarterin Claudia Comte

    Sie ist eine Ausnahmeerscheinung in der Kunstszene: Claudia Comte. Das Kunstmuseum Luzern zeigt die erste grosse Ausstellung der 34-Jährigen in der Schweiz – für Comte ein Meilenstein in ihrer noch jungen Karriere.