«Tagesschau» vom 26.8.2015

Beiträge

  • Immer mehr Flüchtlinge in Ungarn

    Noch nie sind an einem Tag so viele Flüchtlinge in Ungarn angekommen, wie am Dienstag. 2500 trafen über die Balkanroute in Ungarn ein; 500 mehr, als am Tag zuvor. Reportage aus Ungarn und Einschätzungen von Sonderkorrespondent Marcel Anderwert.

  • Dublinabkommen auf dem Prüfstand

    Gemäss Dublinabkommen dürfen Flüchtlinge nur in ihrem europäischen Ankunftsland einen Asylantrag stellen. Nach mehreren anderen Ländern hält sich nun auch Deutschland nicht mehr an diese Vereinbarung, was das Abkommen für Experten in Frage stellt.

  • Merkel besucht Flüchtlings-Unterkunft in Heidenau

    Nach den Übergriffen auf Flüchtlingsheime, unter anderem in Heidenau, hat die deutsche Kanzlerin Merkel die dortige Notunterkunft besucht. Eine Gruppe rechter Demonstranten empfing die Gruppe mit Protesten.

  • Nachrichten Ausland

  • Bankgeheimnis laut Bundesrat ausreichend geschützt

    Der Bundesrat lehnt die Volksinitiative „Ja zum Schutz der Privatsphäre“ ohne Gegenvorschlag ab. Mit der Volksinitiative soll das inländische Bankgeheimnis in die Verfassung geschrieben werden.

  • Guter Sommer für Schweizer Hotels

    Trotz des starken Frankens hat das Schweizer Hotelgewerbe einen erfolgreichen Sommer hinter sich. Dies liegt unter anderem am langanhaltend schönen Wetter und an zahlungskräftigen Gästen aus Asien und den arabischen Ländern.

  • Unsicherheit an den Märkten bleibt

    Die internationalen Finanzmärkte stehen weiterhin im Bann Chinas. Allein am Mittwoch hat die chinesische Zentralbank mit umgerechnet rund 190 Milliarden Franken die Wirtschaft unterstützt. Einschätzungen von Wirtschaftsredaktorin Marianne Fassbind.

  • Nachrichten Wirtschaft

  • Verschärfte Sicherheitskontrollen am Flughafen

    An allen EU-Flughäfen und auch in der Schweiz gelten vom 1. September an erweiterte Sicherheitskontrollen. Stichprobenartig sollen die Passagiere nach Sprengstoff untersucht werden.

  • Peter Arens gestorben

    Im Alter von 87 Jahren ist der Schweizer Schauspieler und Regisseur Peter Arens gestorben. Er spielte unter anderem in Gotthelf-Verfilmungen und gehörte bis ins Jahr 2000 zum festen Ensemble des Zürcher Schauspielhauses.

  • Hansjörg Schneiders neuer „Hunkeler“ im Buchhandel

    Heute erscheint „Hunkelers Geheimnis“, der bereits neunte Band des knorrigen Kriminalkommisars. Sein Schöpfer Hansjörg Schneider erzählt über sein neues Buch und sagt, wie ihm seine Ideen kommen.