«Tagesschau» vom 4.9.2015

Beiträge

  • Flüchtlinge rebellieren in Ungarn

    Der Konflikt zwischen Flüchtlingen und den ungarischen Behörden eskaliert zunehmend. Viele weigern sich, in ungarischen Auffanglagern zu bleiben und brechen aus. Die Reportage aus dem Budapester Bahnhof zeigt Flüchtlinge vor ihrem Abmarsch zu Fuss in Richtung österreichische Grenze.

  • Flüchtlinge werden zur EU-Belastungsprobe

    Wie die Flüchtlingskrise entschärft werden soll, darin sind sich die EU-Staaten überhaupt nicht einig. Beim Treffen der EU-Aussenminister in Luxemburg plädierten Deutschland und Frankreich erneut für einen Verteilschlüssel, was vor allem die östlichen Länder ablehnen. Doch EU-Korrespondent Sebastian Ramspeck erkennt Zeichen eines Stimmungswandels.

  • Ohne Partei will Donald Trump nicht kandidieren

    Der exzentrische US-Milliardär Donald Trump liegt bei den republikanischen Präsidentschaftskandidaten in Umfragen ganz vorne. Ob er jedoch nominiert wird, ist mehr als fraglich. Heute machte er klar: Als Unabhängiger werde er nicht antreten.

  • Schwerer Unfall mit Reisecar auf A2

    Auf der Autobahn bei Eich im Kanton Luzern sind ein Reisecar und vier Lastwagen miteinander kollidiert. 41 Menschen sind verletzt, vier davon schwer. 20 Ambulanzen und drei Rettungshelikopter waren im Einsatz. Es entstand kilometerlanger Stau.

  • Post baut ab bei den Lastwagen

    Um Geld zu sparen hat die Post entschieden, keine eigenen Lastwagenfahrten mehr zu machen. Der Transport der Post soll künftig von privaten Transportunternehmen erledigt werden. 187 Mitarbeiter sind betroffen.

  • Nachrichten Inland

  • Wirtschaftsfreundlicher und pointierter wäre gewünscht

    Am «Tag der Wirtschaft» von Economiesuisse machen die Topshots der hiesigen Wirtschaft klar, was sie sich von den Politikern des neuen Parlaments wünschen, das im Oktober gewählt wird. Thema bleibt auch die Masseneinwanderungsinitiative.

  • Neue Kampagne gegen Benzinfresser

    Das Bundesamt für Energie nimmt einen neuen Anlauf, energiesparsame Autos beliebter zu machen. In Zürich hat das BFE eine Kampagne lanciert. Zum ersten Mal ziehen der Bund, der TCS und sogar die Erdölvereinigung am gleichen Strick.

  • Wild vom Zuchthirsch

    Die Jagd-Saison startet in diesen Tagen in mehreren Kantonen. Doch die Beute der Jäger reicht nicht, um die Nachfrage nach Wild zu decken. Viele Landwirte züchten deshalb Hirsche. Ihr Anteil hat sich in den letzten zehn Jahren verdoppelt.

  • Die Nati vor dem Schlüsselspiel

    Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft ist im Endspurt auf dem Weg nach Frankreich an die EM 2016. Morgen steht das Schlüsselspiel gegen Slowenien an. Bei einem Sieg über den direkten Konkurrenten um Rang zwei wäre die Ausgangslage vorzüglich.