«Tagesschau» vom 12.12.2012

Beiträge

  • Frau gesteht Tötung ihrer Kinder

    Vor dem Bezirksgericht Horgen hat eine Mutter gestanden, ihre drei Kinder getötet zu haben. Die Frau hatte im Dezember 2007 ihre beiden siebenjährigen Zwillinge getötet. Ausserdem gestand die Mutter die Tötung ihres ersten Kindes, eines damals siebenwöchigen Babys.

  • Nationalrat berät über IV-Revision

    In Bern hat der Nationalrat die Debatte über die Invalidenversicherung aufgenommen. Der zweite Teil der 6. IV-Revision soll zu jährlichen Einsparungen von 325 Millionen Franken führen und die IV finanziell wieder ins Gleichgewicht bringen

  • Zugkollision bei Lenzburg

    In der Nacht auf heute haben sich beim Bahnhof Lenzburg im Kanton Aargau ein Postzug und ein leerer Regionalzug gestreift. Ein Zug entgleiste. Verletzt wurde niemand.

  • Nordkoreanische Rakete brüskiert Staatengemeinschaft

    Nordkorea hat erneut mit einem umstrittenen Raketenstart die internationale Staatengemeinschaft herausgefordert. Trotz aller Warnungen startete das kommunistische Land zum zweiten Mal in diesem Jahr eine mehrstufige Unha-3-Rakete. Einschätzungen von den SF-Korrespondenten Barbara Lüthi aus China und Arthur Honegger aus den USA.

  • Putin wendet sich ans russische Vo

    n seiner Rede zur Lage der Nation meinte der russische Präsident, die Welt müsse keine Angst haben, sein Land werde nicht den Weg des Totalitarismus einschlagen. Nationalstolz durfte dennoch nicht fehlen in der Ansprache. Putin plädiert für mehr russisches Selbstbewussstein.

  • Weihnachtsgeschenke aus dem Ausland

    Weihnachtsgeschenke ennet der Grenze einzukaufen liegt voll im Trend. Gleich ein Drittel aller Präsente unter dem Baum werden nicht aus der Schweiz stammen. Gleichzeitig wird wieder mehr Geld für Geschenke ausgegeben - und das wiederum mehr in Geschäften als im Internet.

  • Indischer Musiker Ravi Shankar gestorben

    Der indische Musiker und dreifache Grammy-Gewinner Ravi Shankar starb im Alter von 92 Jahren im amerikanischen San Diego. Shankar galt als Botschafter des indischen Kulturerbes und machte die indische Musik im Westen populär. Zahlreiche Bands – unter anderen die Beatles – liessen sich von ihm inspirieren