«Tagesschau» vom 3.3.2017

Beiträge

  • Gefahr Laserpointer

    Laserpointer sind hochgefährlich. Das zeigte sich einmal mehr auch in den Krawall-Nächten von Bern. Gleich fünf Polizisten wurden verletzt, nachdem die Krawallmacher sie mit Laserpointern attackiert hatten.

  • Rente unter Druck

    Die grosse Renten-Reform ist derzeit das Streit-Thema im Parlament. Eine diskutierte Massnahme ist die Senkung des Umwandlungssatzes. Tiefe Umwandlungssätze sind in der Praxis aber bereits Realität.

  • ETH will CO2-Bilanz verbessern

    Die ETH ist federführend bei Forschung und Lehre zu Klima und Nachhaltigkeit. Gleichzeitig liegt die CO2-Bilanz der Mitarbeitenden wegen tausender Flugstunden bei 18'000 Tonnen. Zu viel, findet die ETH und will diese Bilanz verbessern.

  • Nachrichten Inland

  • Deutschland und Tunesien vereinbaren einfachere Abschiebungen

    Deutschland und Tunesien haben sich auf eine deutlich schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber geeinigt. Das Abkommen ist eine Reaktion auf den Anschlag in Berlin, bei dem ein Tunesier 11 Menschen getötet hatte. Die Einschätzung dazu von SRF-Deutschland-Korrespondent Adrian Arnold.

  • Ton zwischen Berlin und Ankara schärfer

    Am Rande ihres Tunesienbesuchs hat sich Kanzlerin Merkel auch zur Türkei geäussert. Nachdem ein deutsches Städtchen den Auftritt des türkischen Justiz-Ministers verboten hat, herrscht diplomatische Aufregung.

  • Nachrichten Ausland

  • Ski-Freestyle auf dem Corvatsch

    In Silvaplana fliegen wieder die besten Freeskier der Welt. Der heutige Freeski-Weltcup im Slopestyle ist der letzte dieser Saison. Gleich vier Schweizer haben den Final-Einzug geschafft.

  • Schweizer Männerstaffel haarscharf an Bronze vorbei

    Lediglich zwei Zehntelsekunden fehlten den Schweizer Langläufern nach einem turbulenten Staffelrennen in Lahti zu WM-Bronze. Zum Schluss resultiert der 4. Rang, zwei Zehntel hinter Schweden.

  • Neue Pilgerstätte für Elvis-Fans

    Er ist tot, aber mit seiner Musik und mit Fanartikeln werden noch immer jährlich rund 100 Millionen Dollar umgesetzt. Mit dem neu eröffneten «Elvis Presley's Memphis»-Komplex bei der früheren Residenz Graceland dürfte dieser Umsatz noch wachsen.

  • «Macht Ferien!» im Museum für Gestaltung in Zürich

    Das Schaudepot des Museums für Gestaltung lädt zu einer Reise durch die Schweiz. «Macht Ferien!» heisst die Ausstellung zu «100 Jahre Tourismusmarketing Schweiz». Sie dauert vom 4. März bis 9. Juli.