«Tagesschau» vom 7.3.2017

Beiträge

  • Gegenvorschlag zur «Ernährungsinitiative» gutgeheissen

    Der Gegenvorschlag des Ständerats zur Volksinitiative «Für Ernährungssicherheit» kommt vors Volk. Der Nationalrat ist der kleinen Kammer gefolgt und hat das umfassende Konzept zur Stärkung der Ernährungssicherheit gutgeheissen.

  • Bauernverband nimmt Stellung

    Was ist das primäre Ziel des Gegenvorschlags zur Ernährungsinitiative? Hilft es dem Bauernverband lediglich, seine Initiative ohne Gesichtsverlust zurückzuziehen? Bauernverbandspräsident Markus Ritter nimmt Stellung.

  • Rentenreform kommt nicht voran

    Der Ständerat bleibt in seiner letzten Beratung über die Rentenreform dabei: künftige Renteneinbussen sollen auch bei der AHV kompensiert werden - mit einem Zuschlag von 70 Franken pro Monat. Einschätzungen von Bundeshausredaktor Hanspeter Trütsch.

  • Nachrichten Inland

  • Ungarn will Flüchtlinge internieren

    Asylbewerber sollen sich künftig nicht mehr frei im Land bewegen können, sondern in sogenannten Transitzonen festgehalten werden. Das hat das ungarische Parlament beschlossen.

  • «Obamacare» definitiv in Gefahr

    «Obamacare» abschaffen – das war eines der grossen Wahlversprechen von Donald Trump. Nun haben die Republikaner einen Plan vorgelegt, der die Gesundheitsreform von Präsident Obama ersetzen soll.

  • Nachrichten Ausland

  • Simulator stellt gestriges Beben nach

    Das Erdbeben gestern Abend in der Zentralschweiz war das stärkste seit 12 Jahren. Der Erdbebensimulator der ETH Zürich zeigt, wie stark es geschüttelt hat.

  • Olympia-Kandidatur für Sion

    Sion soll sich für die Olympischen Winterspiele 2026 bewerben. Das hat die Task Force von Swiss Olympic entschieden - der Dachverband des Schweizer Sports. Es wären die dritten Olympischen Winterspiele in der Schweiz.

  • SBB-Versuch mit selbstfahrendem Shuttle

    Die SBB hat ein Pilotprojekt präsentiert, das selbstfahrende Shuttles ins Verkehrssystem integrieren will. Der erste Versuch beginnt im Sommer in Zug.

  • Autosalon Genf: gefragt sind PS-Boliden

    Am diesjährigen Autosalon in Genf zeigt sich: immer mehr kommen kleinere, günstigere und ökologische Modelle auf den Markt, kaufen wollen sie in der Schweiz bisher aber nur wenige. Warum bremsen die Schweizer ihre guten Kaufabsichten zu Gunsten eines Boliden aus?