«Tagesschau» vom 6.11.2018

Beiträge

  • Savary will nicht mehr antreten

    Géraldine Savary steht in den Parlamentswahlen 2019 nicht mehr als Ständerätin zur Verfügung. Sie habe die Wahlkampf-Finanzierung durch den Milliardär Frederik Paulsen falsch eingeschätzt.

  • Jugendliche tendieren zu Extremismus

    Wie verbreitet ist Extremismus unter Jugendlichen? Eine Studie der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaft liefert nun detaillierte Zahlen zu Links- und Rechtsextremismus und Islamismus.

  • Streik der Bauarbeiter

    Auch in der Region Zürich haben Bauarbeiter heute ihre Arbeit niedergelegt – sie streiken für die Rente mit 60 und die Bedingungen dafür. Die Reportage von der Baustelle.

  • Unternehmen sollen keine TV-Gebühren zahlen müssen

    Bei der No-Billag-Abstimmung gehörten SVP und der Gewerbeverband zu den Verlierern. Nun kommt man auf ein Anliegen zurück, das damals im Zentrum stand. Unternehmen sollen von Radio- und Fernsehgebühren befreit werden.

  • Bundesrat Maurer in Brüssel

    Börsenäquivalenz, Rahmenabkommen, Personenfreizügigkeit: Der Streitpunkte zwischen Brüssel und Bern sind viele. Bundesrat Maurer wirbt bei der EU für die Schweizer Position. Der Beitrag aus Brüssel.

  • Die USA stehen vor der Wahl

    Triumph oder Machtverlust: Bei den Kongress-Zwischenwahlen in den USA steht für Präsident Trump und die Republikaner viel auf dem Spiel. Analysen unseres Korrespondenten in Washington.

  • China als Importland

    Eine wachsende Mittelschicht, mehr Kaufkraft: China wirbt für sich als attraktives Importland. Um die chinesischen Konsumenten wirbt auch die Schweiz. Unser Korrespondent hat die erste Import-Messe in China besucht.

  • Zalando sucht nach neuen Geschäftsmodellen

    Die Geschäfte beim Online-Warenhaus Zalando laufen hervorragend – doch der Versandhändler kämpft mit Wachstumsproblemen. Deshalb ist die Geschäftsleitung auf der Suche nach neuen Ideen.