Guter Start für Tourismus, Assad mobilisiert, FDP-Chef auf Zeit

Beiträge

  • Erfreulicher Dezember für Schweizer Tourismus

    Im Vergleich zum letzten Jahr hat dieser Winter für die Schweizer Hoteliers und Bergbahnbetreiber gut begonnen. Die Schweizer Ferienorte blicken – in den Bergen und im Flachland – auf einen guten Dezember zurück.

  • Prävention soll verbessert werden

    Im Kanton Wallis werden morgen die drei Opfer der tödlichen Schüsse von Daillon beerdigt. Zu der Trauer gesellt sich in der Bevölkerung mittlerweile auch immer mehr Unverständnis. Was lief schief im Bereich der Sozialhilfe und bei den Vormundschafts-Behörden? Und wie könnte man künftig die Prävention auf diesem Gebiet verbessern?

  • Reiche Franzosen sollen Frankreich mehr Steuern bezahlen

    Bei einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin bekam der Gérard Depardieu offiziell den russischen Pass. Er liegt mit der französischen Regierung wegen der Reichensteuer im Streit. Viele reiche Franzosen haben es ihm bereits gleich getan. Auch in Richtung Schweiz. Und auf sie hat es Paris nun abgesehen. Künftig sollen die abtrünnigen Landsleute auf in Frankreich erzielten Einkünften Steuern bezahlen müssen.

  • Rösler verliert Rückhalt seiner Partei

    Zum Auftakt des Bundestags-Wahljahres hat sich die deutsche FDP zu ihrem traditionellen Dreikönigstreffen versammelt. Es war eine Versammlung der geknickten Partei-Köpfe. Auch FDP-Parteichef Philipp Rösler steht massiv in der Kritik. Das Dreikönigstreffen war für ihn definitiv kein Befreiungsschlag.

  • Syriens Präsident überrascht mit Rede

    Mit einer öffentlichen Rede überraschend zu Wort gemeldet hat sich Syriens umstrittener und bekämpfter Präsident Assad. In seiner Rede ruft zur vollen nationalen Mobilisierung auf, um die Rebellen zu bekämpfen und er stellt patriotischen Gruppen einen nationalen Dialog in Aussicht. Dazu Einschätzungen von Reinhard Schulze, Islamwissenschaftler Universität Bern.

  • Reaktion in Syrien

    Als Voraussetzung für eine politische Lösung verlangt Assad, dass der Westen und arabische Länder ihre Hilfe für die Aufständischen stoppen. Die meisten Reaktionen auf die Assad-Rede fallen vernichtend aus.

  • Nachrichten Ausland

  • Cologna verpasst Sieg nur knapp

    Lediglich 18,7 Sekunden fehlten dem Schweizer Dario Cologna in der Endabrechnung zum vierten Sieg der Tour de Ski. Er war aber auch mit Rang 2 zufrieden. Simon Ammann hingegen enttäuschte bei der Vierschanzentournee. Er beendete den Wettkampf auf Rang 40.

  • Ende des NHL-Lockouts

    Der Lockout in der National Hockey League ist Geschichte. Nach monatelangem Tarifstreit haben sich die Parteien geeinigt. Die Stars, welche zuletzt hierzulande mit ihrem Können die Meisterschaft veredelt haben, kehren nach Nordamerika zurück.

  • Lakers verlieren gegen Genf-Servette

    Dank zwei Treffern in Überzahl sichern sich die Rapperswil-Jona Lakers einen ungefährdeten Sieg gegen Genf-Servette. Die Lakers siegten mit 3:0.

  • Nachrichten Sport

  • Orthodoxe Christen feiern Dreikönigstag

    Die orthodoxe Glaubensgemeinschaft begeht den Dreikönigstag weit mehr als die Christen hierzulande. In der orthodoxen Tradition des Christentums nämlich ist der sechste Januar ein heiliger Tag – der Tag, an dem Jesus Christus den Menschen offenbart hat, dass er der Sohn Gottes ist.