«Tagesschau» vom 23.5.2013

Beiträge

  • Hackbeil-Attacke schockt London

    Die britische Öffentlichkeit äussert sich bestürzt über den Anschlag auf einen Soldaten. London rätselt: Waren es verblendete Einzeltäter oder steckt mehr hinter der Bluttat? Einschätzungen von London-Korrespondent Peter Balzli

  • Meldepflicht für Lehrpersonen mit Sans-Papiers-Schülern

    In der Schweiz leben Zehntausende, wenn nicht Hunderttausende Sans Papiers – Menschen ohne Aufenthalts- und ohne Arbeitsbewilligung. Lehrpersonen, die Sans- Papiers-Kinder in ihren Klassen haben, müssen das der Migrationsbehörde nicht melden. Der neugewählte Walliser Erziehungsdirektor Oskar Freysinger will das nun ändern.

  • Ruth Genner will nicht mehr

    Sie habe ihr ganzes Erwachsenenleben mit Politik verbracht, jetzt wolle sie sehen, was das Leben sonst noch zu bieten habe. Die Grüne Zürcher Tiefbauvorsteherin tritt zu den Stadtratswahlen 2014 nicht mehr an. Ihre Herzbeschwerden hätten damit jedoch nichts zu tun, sagte sie an einer Medienkonferenz.

  • Hohe Erwartungen an Obamas Rede zur Sicherheitspolitik

    Heute Abend wird US-Präsident Obama eine Rede zur Sicherheitspolitik halten. Zur Sprache kommen die Schliessung des hoch umstrittenen Gefangenenlagers Guantánamo sowie die noch heftiger umstrittenen Anti-Terror-Drohnenschläge. Einschätzungen von US-Korrespondent Arthur Honegger.

  • Chinas Ministerpräsident zu Besuch in der Schweiz

    Der neue chinesische Ministerpräsident Li Keqiang besucht anlässlich seiner Europa-Visite auch die Schweiz. Um 20:30 wird er am Flughafen Zürich erwartet. Zu verdanken hat die Schweiz den hohen Besuch zweifellos dem kürzlich angekündigten Freihandels-Abkommen mit China.

  • Richter vernehmen IWF-Chefin zur Finanzaffäre

    Christine Lagarde wird Beihilfe zur Veruntreuung öffentlicher Mittel vorgeworfen. Es geht um millionenschwere Entschädigungen an den Geschäftsmann Bernard Tapie. Ermittler des französischen Gerichtshofs haben die IWF-Chefin heute dazu befragt.

  • 150 Jahre SPD

    In den Umfragen läuft es nicht gerade gut für die deutschen Sozialdemokraten und ihren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück. Da kommt der Parteigeburtstag gerade recht. Vor 150 Jahren wurde die SPD gegründet. Grund genug für ein rauschendes Fest im Gründungsort Leipzig.

  • Warten auf „freie Fahrt“ über den Gotthard-Pass

    Eigentlich hätte heute die Gotthard-Passstrasse eröffnet werden sollen. Doch die Strecke bleibt weiterhin gesperrt. Zu viel Schnee liegt auf der Strasse, zu heikel ist die Lawinensituation.

  • Vorentscheidung beim Giro d‘Italia

    Die 96. Austragung des Giro d'Italia geht zwar erst am Sonntag zu Ende. Bereits heute kam es zu einer wichtigen Entscheidung: Der bisherige gesamtführende Vincenzo Níbali hat das Bergzeitfahren gewonnen und baut damit seine Führung aus.

  • Chansonnier Georges Moustaki gestorben

    Als Meister der sanften Klänge wurde Georges Moustaki mit Liedern wie «Le Métèque» international bekannt. Für Edith Piaf, mit der er eine kurze Liebesaffäre verband, schrieb er den Text von «Milord». Nun ist der Chansonnier in Nizza 79-jährig gestorben.