«Tagesschau» vom 15.3.2013

Beiträge

  • „Heiler“ festgenommen

    In Bern hat die Polizei das Haus des sogenannten „Heilers“ gestürmt. Dabei hat sie ihn und eine weitere Person festgenommen. Der Mann hatte sich seit gestern Mittag in seinem Haus verschanzt. Er muss sich vor Gericht verantworten, weil er 16 Menschen mit dem HI-Virus angesteckt haben soll.

  • Neue Prüfung für Volksinitiativen

    Der Bundesrat will, dass Initiativen bereits vor der Unterschriftensammlung daraufhin geprüft werden, ob sie mit dem Völkerrecht vereinbar sind. So sollen Probleme, wie sie bei der Umsetzung der Verwahrungs- und der Minarettinitiative aufgetreten sind, künftig verhindert werden.

  • Stadtrat Waser hört auf

    Der Zürcher Sozialvorsteher Martin Waser tritt bei den Gesamterneuerungswahlen im nächsten Jahr nicht mehr an. Den grossen Auftritt hat Waser nie gesucht. Er sah sich lieber als "stillen Schaffer" im Hintergrund.

  • Syrien-Krieg spaltet EU-Gipfel

    An dem Versuch, das Blutvergiessen in Syrien zu stoppen, ist die EU bisher gescheitert. Von Sanktionen lässt sich das Assad-Regime in Damaskus nicht beeindrucken. Am EU-Gipfel fordern nun verschiedene Länder, das Waffen-Embargo gegen die syrische Opposition aufzuheben.

  • Nachrichten Ausland

  • Lindt und Sprüngli mit Gewinnsprüngli

    Der Schokoladenhersteller konnte im letzten Jahr sowohl den Umsatz wie auch den Gewinn kräftig steigern. Insgesamt hat das Unternehmen Waren im Wert von 2,67 Milliarden Franken verkauft, 7,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gewinn nahm um zehn Prozent zu.

  • Federer gegen Nadal chancenlos

    Roger Federer verliert den Viertelfinal in Indian Wells in zwei Sätzen mit 4:6 und 2:6. Rafael Nadal benötigte für den Sieg lediglich eine Stunde und 24 Minuten.

  • Star-Fotograf Hannes Schmid

    Der Schweizer Fotograf inszenierte den Marlboro-Mann in Cowboy-Montur und Nina Hagen als Punk. Den Werbefotograf und Fotokünstler faszinieren seit jeher Menschen und ihre Geschichten. Das Kunstmuseum Bern widmet dem Künstler eine Gesamtschau.