«Tagesschau» vom 22.3.2013

Beiträge

  • "Heiler" muss lange in Haft

    Das Regionalgericht Bern-Mittelland hat den 54-Jährigen zu 12 Jahren und 9 Monaten Gefängnis verurteilt. Das Gericht ist überzeugt, dass der Mann 16 Menschen wissentlich mit dem HI-Virus angesteckt hat. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Christoph Schneider aus Bern.

  • Ende der Frühlingssession

    Im Bundeshaus ging heute mit den Schlussabstimmungen die Session zu Ende. Einige behandelte Geschäfte werden die Politik noch weiterbeschäftigen. Die Beschaffung der Kampfflugzeuge ist noch nicht abgeschlossen und bei den Preisen der Autobahn-Vignetten steht ein Referendum im Raum.

  • Zypern hofft auf Plan B

    Am Nachmittag stimmt das Parlament in Nikosia über den neuen Sanierungsplan der Regierung ab. Zur Debatte stehen eine staatliche Kontrolle von Banktransaktionen sowie ein Solidaritätsfonds zur Bereitstellung von 5,8 Milliarden Euro, die Zypern zur Bewältigung der Krise beisteuern muss.

  • Verfahren gegen Sarkozy

    Dem ehemaligen französischen Präsident droht ein Prozess wegen der Korruptions- und Spendenaffäre um die L'Oréal-Erbin Liliane Bettencourt. Die Ermittler werfen Sarkozy vor, die psychische Schwäche von Bettencourt ausgenutzt zu haben, um an Wahlkampfgelder zu gelangen.

  • Nachrichten Ausland

  • Obama im Nahen Osten

    Der US-Präsident hat die Palästinenser und die Israelis zu Frieden und Zusammenarbeit aufgefordert. Ob Obamas Besuch eine nachhaltige Wirkung haben wird, bleibt abzuwarten. Zum Abschluss seiner Reise hat Obama die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besucht. Mit Einschätzungen von SRF-Korrespondent Marcel Anderwert.