«Tagesschau» vom 13.11.2018

Beiträge

  • Hitzesommer werden keine Seltenheit mehr sein

    Der Sommer 2018 ist ein Vorbote für die Klimaveränderung in der Schweiz. Wärmere Sommer, stärkere Niederschläge, tropische Nächte und weniger Schnee. Klimaforscher von Meteo Schweiz und der ETH Zürich haben nun Berechnungen erstellt, die ein Klima-Szenario für die nächsten 42 Jahre, also bis 2060 aufzeigen. Auch die Wintersportgebiete müssen sich den neuen Wetterlagen anpassen.

  • Angst vor neuem Krieg im Nahen Osten

    Die Gewalt zwischen den Konfliktparteien Hamas und Israel ist erneut eskaliert. Auf beiden Seiten gab es mehrere Tote und Verletzte. Der neue Gewaltausbruch ist ein Rückschlag für die Bemühungen um eine stabile Waffenruhe zwischen Israel und den Hamas.

  • Angela Merkel zur Zukunft Europas

    Die deutsche Bundeskanzlerin fordert Solidarität und Rechtstaatlichkeit, spricht von der Vision, eine echte europäische Arme zu schaffen. Ein Vorschlag, für welchen Merkel nebst Zustimmung auch Buhrufe aus dem Europäischen Parlament erntet. Einschätzungen der SRF-Korrespondenten Adrian Arnold, Sebastian Ramspeck und Alexandra Gubser.

  • Video zur Europawahl löst Entrüstung aus

    Die Regierung von Frankreich löst einen Sturm der Entrüstung aus mit einem Videoclip, der dazu auffordert, gegen Nationalisten zu stimmen.

  • Internationaler Migrationspakt

    Ein wichtiges Projekt der UNO dieses Jahr ist der erste internationale Migrationspakt. Was würde dieser für die Schweiz bedeuten? Zwar ist der Pakt unverbindlich, dennoch brodelt es unter der Bundeshauskuppel.

  • Vertrauen angeschlagen

    Die russische Anti-Viren Firma Kaspersky wird beschuldigt, zu wenig Distanz zur russischen Regierung zu haben. Deshalb lagert sie künftig Daten näher beim Kunden. In Zürich ist das erste solche Datenzenter eröffnet worden.

  • Fernsehen mit grossem Einfluss

    Laut einer Untersuchung des Bundesamtes für Kommunikation ist das Fernsehen die Nummer eins, wenn es um Meinungsbildung der Schweizer Bevölkerung geht. Bei der jüngeren Generation sind es allerdings die Gratiszeitungen.

  • Schüler begeistert mit Rede

    Der Schüler Victor Ciunca begeistert mit seiner Rede zum Thema psychische Erkrankungen im britischen Jugendparlament.