«Tagesschau» vom 11.11.2017

Beiträge

  • Trump und Putin treffen sich an Apec-Gipfel

    US-Präsident Donald Trump und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin haben am Rande des Apec-Gipfels in Vietnam kurz miteinander gesprochen. Putin versicherte Trump dabei (offenbar), dass sich Russland nicht in die US-Wahlen eingemischt habe.

  • Gemeinsamer Kampf gegen Cyber-Kriminalität

    Bundesanwalt Michael Lauber will den Kampf gegen Internetkriminelle verschärfen. In einem Kompetenzzentrum sollen die Bundesanwaltschaft, das Bundesamt für Polizei und auch die Kantone gemeinsam gegen Cyberkriminelle vorgehen.

  • Pöstler holen nicht benötigte Lebensmittel

    Im Kanton Solothurn testet die Post einen neuen Service. Briefträger holen nicht benötigte Lebensmittel ab und übergeben sie der Organisation «Tischlein deck dich», welche diese wiederum an Bedürftige verteilen.

  • Nachrichten Ausland

  • Libyen kämpft mit zahlreichen Problemen

    Seit dem Sturz von Diktator Gaddafi kommt Libyen nicht zur Ruhe. Viele Flüchtlinge stranden in Libyen und auch wirtschaftlich kommt das nordafrikanische Land nicht auf die Beine. Die Reportage von SRF-Sonderkorrespondent Philipp Zahn aus Tripolis.

  • Klimakanzlerin verzögert den Kohle-Ausstieg.

    Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel präsentiert sich gerne als Vorreiterin im Kampf gegen den Klimawandel. Doch ausgerechnet Deutschland stösst mit seinen 148 Kohlekraftwerken überdurchschnittlich viel CO2 aus.

  • 600 Jahre Papstwahl in Konstanz

    Am Bodensee wird die historische Papstwahl vor 600 Jahren gefeiert. Mit einem Festakt und einem Gottesdienst wird das Konzil von Konstanz gewürdigt, ein wichtiger Wendepunkt in der Geschichte der katholischen Kirche.

  • Starke Schweizerinnen beim Slalom-Weltcupauftakt

    Wendy Holdener fährt im finnischen Levi auf den dritten Platz. Aber auch Melanie Meillard fährt stark, die junge Neuenburgerin wird Fünfte.

  • Vor dem Showdown gegen Nordirland

    Morgen geht es für die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft um alles oder nichts. Im Rückspiel gegen Nordirland geht ums um die Qualifikation für die Fussball-WM in Russland. Nach dem 1:0 im Hinspiel am Donnerstag reicht den Schweizern allerdings schon ein Unentschieden.