«Tagesschau» vom 7.8.2018

Beiträge

  • Bergungsarbeiten nach Ju-Absturz abgeschlossen

    Die Bergungsarbeiten nach dem Absturz einer Ju-52 oberhalb von Flims sind abgeschlossen. Gleichzeitig teilte das Unternehmen überraschend mit, dass es in zehn Tagen den Betrieb mit den verbleibenden Maschinen wieder aufnehmen werde.

  • Bauern fordern Soforthilfe

    Wegen der extremen Trockenheit hat der Schweizer Bauernverband ein erstes Massnahmenpaket beschlossen. Im Zentrum stehen Forderungen nach einer Ernteausfallversicherung.

  • Wald im Klimawandel

    Die Trockenheit hinterlässt in der Natur ihre Spuren. Mit einer grösseren Artenvielfalt sollen die Wälder für den Klimawandel fit gemacht werden.

  • US-Sanktionen gegen Iran

    Heute ist eine erste Tranche von neuen US-Sanktionen gegen Iran in Kraft getreten. Der amerikanische Präsident Donald Trump will so maximalen Druck aufbauen - mit dem Ziel, dass der einst so gefeierte Atomdeal neu verhandelt wird.

  • Trump droht Firmen mit Konsequenzen

    US-Präsident Donald Trump warnt Unternehmen weltweit vor Verstössen gegen die neuen Iran-Sanktionen. Wer mit dem Iran Geschäfte mache, werde keine Geschäfte mit den USA machen. Auch die Schweiz ist davon betroffen.

  • Jahrestag Südossetien-Krieg

    Mit einer Zeremonie für die gefallenen Soldaten beging Georgien heute den 10. Jahrestag des Südossetien-Kriegs. Ein Krieg, der nur vier Tage dauerte und 850 Tote forderte. Gelöst ist der Konflikt von damals aber auch heute nicht.

  • Eingefrorene Konflikte

    Seit dem Südossetien-Krieg unterstützt Moskau Separatisten, die ihre Gebiete von Georgien abgespalten haben. Konflikte, die der Kreml eingefroren hat - auch, um eine Nato-Mitgliedschaft Georgiens zu verhindern.

  • Tote nach Waffengewalt in Chicago

    Bei einer Welle der Gewalt sind in Chicago über das Wochenende zwölf Menschen durch Schüsse getötet worden. Die Behörden wirken zunehmend ratlos und finden sich neben dem Strassenkampf der «Gangs» auch noch im Wahlkampf wieder.

  • Schweizer Nationalmannschaft in der Krise

    Ein Telefongespräch mit missverständlichem Inhalt öffnet im Nationalteam eine weitere Baustelle. Nach Valon Behrami tritt mit Gelson Fernandes ein weiterer langjähriger Spieler aus der Nationalmannschaft zurück.

  • Nachrichten Sport

  • Kinoverbot für Winnie

    Winnie the Pooh oder Pu der Bär. Das neueste Kino-Abenteuer mit dem Disney-Bären ist in China verboten worden. Offenbar weil Honig-Fan Winnie dem chinesischen Präsidenten Xi Jingping zu ähnlich sieht.