«Tagesschau» vom 22.6.2015

Beiträge

  • Die Schweiz wächst - und wird immer älter

    Steigende Lebenserwartung und Babyboomer: Sie sind der Grund, dass die Schweizer Bevölkerung um einiges stärker wachsen dürfte als bisher angenommen.

  • Hauptproblem EU

    In der Schweiz werden regelmässig die 17-Jährigen befragt. Was sie zu sagen haben, ist äusserst spannend – vor allem bei der Europafrage.

  • Zugeständnisse – mehr aber auch nicht

    Keine Einigung im Schuldenpoker: Die Zugeständnisse Griechenlands reichen den Euro-Finanzministern nicht. Sebastian Ramspeck und Werner Van Gent erklären.

  • Anschlag aufs afghanische Parlament

    Taliban haben in der afghanischen Hauptstadt Kabul das Parlament attackiert. Erst sprengte sich ein Selbstmordattentäter in die Luft, dann kam es zum Feuergefecht.

  • Nachrichten Ausland

  • «Hongkong hat genug von Chinas Einfluss»

    Hongkongs Parlament hat eine Wahlreform abgeschmettert, die China mehr Einfluss gesichert hätte. Auf mehr Demokratie können die Menschen trotzdem nicht hoffen.

  • 10,4 Milliarden Franken für Medien

    Die Schweiz gibt riesige Summen für den Medienkonsum aus. Auf den einzelnen Haushalt gerechnet ist das Budget allerdings leicht schmaler als vor zehn Jahren.

  • Rewe übernimmt Kuonis Reisesparte

    Kuoni verkauft seine Reisesparte an die deutsche Rewe – keine Unbekannte in der Schweiz: Zusammen mit Coop bietet die Firma hierzulande bereits Reisen an.

  • Schweiz scheitert an Kanada

    Es war von Beginn an ein Auf- und Ab in Kanada, jetzt ist die Frauen-Fussball-WM für die Schweiz endgültig vorbei. Die Frauen-Nati ist im Achtelfinal ausgeschieden.