«Tagesschau» vom 4.3.2015

Beiträge

  • Hitzige Debatten über Abschaffung der Heiratsstrafe

    Nach dem Ständerat hat auch der Nationalrat die Initiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» abgelehnt. Beim Ziel, Ehepaare steuerlich nicht mehr zu benachteiligen, war man sich einig, beim Weg aber nicht.

  • Kaum Support für Initiative gegen Sexualkundeunterricht

    Die Volksinitiative «Schutz vor Sexualisierung in Kindergarten und Primarschule» findet im Nationalrat kaum Unterstützung. Nur die SVP-Fraktion äusserte Sympathien für die Forderung, die Sexualerziehung zur alleinigen Sache der Eltern zu erklären.

  • Zweitwohnungsgesetz angenommen

    Der Nationalrat hat beschlossen, das Gesetz zur Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative anzunehmen. Auf die dringliche Inkraftsetzung verzichtete er aber. Somit dürfte das neue Gesetz ab Anfang 2016 gelten.

  • Schweres Unglück in Kohlebergwerk in Donezk

    Bei einer Explosion in einem Bergwerk in der Ost-Ukraine sind mindestens 17 Personen ums Leben gekommen. Die Mine befindet sich in einem von Rebellen kontrollierten Gebiet nahe der Stadt Donezk.

  • Polizei von Ferguson hat Bürgerrechte verletzt

    Nach dem Tod eines schwarzen Teenagers im Sommer 2014 erhebt das US-Justizministerium schwere Vorwürfe gegen die Polizei von Ferguson. Sie habe sich gegen die mehrheitlich schwarze Bevölkerung rassistisch verhalten und damit gegen Recht verstossen.

  • Nachrichten Ausland

  • China rüstet auf

    In China sollen die Ausgaben für die Rüstung trotz geringeren Wirtschaftswachstums um 10 Prozent angehoben werden. Peking will seinen Bürgern damit ein «Gefühl von Sicherheit» geben.

  • TV-Interview mit Vergewaltiger soll in Indien verboten werden

    Die Massenvergewaltigung einer jungen Frau in Indien 2012 ist jetzt Gegenstand einer BBC-Dokumentation. Auch in Indien hätte «Indias Daughter – Indiens Tochter» nächsten Sonntag gezeigt werden sollen. Doch die TV-Ausstrahlung ist heute verboten worden.

  • Schweizer Tourismusbranche kämpft um deutsche Gäste

    Bis am Sonntag präsentiert sich die Schweizer Tourismusbranche in Berlin auf der grössten Tourismusmesse Europas, der ITB. Dort wird vor allem um deutsche Gäste gebuhlt, welche in den letzten Jahren zunehmend der Schweiz fern blieben.

  • Riesiges Angebot an Büro-Flächen

    Die Aufhebung des Mindestkurses und die Einführung der Negativzinsen wirken sich auch auf den Immobilien-Markt aus. Es fliesst mehr Geld in den Bau von Wohnungen und Büros. Gerade Büro-Flächen gibt es mehr als genug.

  • «Iraqi Odyssey» – Samirs neuester Film

    Mit seinem neuesten Film - ein Dokumentarfilm in 3D - bereichert Samir das Schweizer Filmschaffen um ein sehr persönliches Werk, das etwas Universelles erzählt: Der Mensch kann überall leben, aber seine Heimat lässt er nie ganz zurück.